Stummfilm mit Live-Musik
/ Heimat! Das Filmfestival

Der Meister von Nürnberg

Stummfilm mit Musikbegleitung: Percussion-Ensemble CABAZA

Der Meister von Nürnberg, Deutschland 1926/27, 105 Min., Regie: Ludwig berger, mit: Rudolf Rittner, Max Gülstorff, Gustav Fröhlich, Maria Matray, Adele Sandrock, Veit Harlan u.a.

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 10.00 € / Ermäßigt: 8.00 €
Online-Ticket: 0.00 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 0.00 € (zzgl. VK-Gebühr)
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & ZAC-Kartenbesitzer

Mit großer Starbesetzung verfilmte Ludwig Berger die Hans-Sachs-Erzählung, die auf dem berühmten Libretto aus den „Meistersingern von Nürnberg“ von Richard Wagner beruht. Die Liebes-Komödie greift Motive aus der Oper auf, ohne ihr genau zu folgen. So wird z.B. aus dem Meistersänger-Wettstreit ein Gedicht-Rezitationswettbewerb. Der Film wurde eigens zur Eröffnung des Nürnberger Phoebus-Filmpalastes am Königstorgraben im Auftrag der gleichnamigen Filmgesellschaft produziert und sollte dort am 7. Oktober 1927 uraufgeführt werden. Heftige Proteste gegen eine „Verunglimpfung Richard Wagners“ und ein „Nürnberger Protest“ hatten jedoch zur Folge, dass der Film erst ein Dreivierteljahr später nach Nürnberg kam.

Mit einer Einführung von Dr. Siegfried Kett, Musikbegleitung: Percussion-Ensemble CABAZA

Zu seinem 200. Geburts- und 130. Todesjahr präsentiert die Stadt Nürnberg 2013 einen Veranstaltungsreigen rund um die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“, Richard Wagner und seine Werke. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.nuernberg-spielt-wagner.de/

Der Meister von Nürnberg - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste