Nürnberg Digital Festival 2019

Avatar of Kira SchneiderKira Schneider - 25.07.2019 - Digitale Kultur

Das Nürnberg Digital Festival, das dieses Jahr vom 12. bis 22. Juli an vielen Orten in Nürnberg und Umgebung stattfand, verbindet seit 2012 Menschen und Organisationen aus Wirtschaft, Technologie, Bildung und Kultur. Im Künstlerhaus wurde in diesem Rahmen, mit diversen Workshops und Veranstaltungen, die Digitale Kultur in den Vordergrund gerückt.

Los ging's am Freitagabend beim Indie Outpost Special Event: Die Spieleentwickler-Community Frankens traf sich, um mehr über die aktuellen Projekte von Persönlichkeiten aus der Entwicklerszene zu erfahren. Mit dabei war unter anderem Philomena Schwab, die über Community Based Development sprach. Der Montagabend stand ganz im Zeichen der kreativen Improvisation bei Instant Composition x Trouble in Paradise. Zeitgenössische TänzerInnen, elektronische MusikerInnen und VJ-KünstlerInnen ließen miteinander, füreinander und gegeneinander Bewegungs- und Klangbilder entstehen.

Gemeinsam erste Programmiererfahrungen sammeln konnten Teilnehmer beim Workshop Digitales Zeichnen am Sonntag darauf mit der Pixelwerkstatt. Mithilfe von geometrischen Figuren wurden digitale bunte Bilder gemalt, die danach ausgedruckt und mit nach Hause genommen werden konnten. Der Abschluss des Festivals fand dann am Montagabend mit einem Vortrag zu 'Freie Software für eine freie Gesellschaft' statt, bei dem auf die Grundlagen Freier Software eingegangen wurde und abschließend konkrete Handlungsempfehlungen zur Erlangung der eigenen Freiheit auf technischen Geräten gegeben wurden.

Parallel zu den Veranstaltungen konnten Jung und Alt die ganze Woche über virtuell an der Kulturhauptstadt der Zukunft bauen. Bei 'BLOCK FÜR BLOCK. bau nürnbergs zukunft' entsteht mit dem Open-World Spiel Minecraft so Stück für Stück eine gemeinschaftliche Zukunftsvision für Nürnberg. Außerdem standen die Türen der K4Computergruppe K4CG an jedem Abend des Festivals für Technikinteressierte offen.

https://nuernberg.digital/festival

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare