BODY ON-Festival

Gangs of performative Activism

Sunny Pfalzer

Sa / 18.06.2022 / 11:00 Uhr

So / 19.06.2022 / 11:00 Uhr


5-30 Teilnehmer*innen Anmeldung: melina.geitz@gmail.com TN benötigen gemütliche Kleidung, Schreibzeug Teilnahme für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist möglich Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch.


Was haben Hooligans mit Cheerleadern und Pussy Riot gemeinsam?
Während des Workshops testen wir verkörperte performative Strategien des Aktivismus und wie wir das „Miteinander“ zum ermächtigenden Werkzeug werden lassen.

TAG 1: An Tag 1 testen wir poetische, politische Schreibpraxen und untersuchen die Macht der Masken als Tool zur Anonymisierung

TAG 2: Zunächst testen wir wie es ist als Schwarm zu agieren und bewegeben uns zusammen in den öffentlichen Raum.
Danach (16:00) gibt Sunny Pfalzer einen Überblick über aktivistische Methoden und Strategien in einem gemeinsamen Gespräch.

Gangs of performative Activism beschäftigt sich mit performativen Strategien im Aktivismus – historisch und gegenwärtig. Der Workshop geht der Frage nach, durch welche körperlichen Erfahrungen eine Gemeinschaft entstehen kann.

Der Workshop vergleicht die performativen Strategien von: Aktivist*innengruppen wie Pussy Riot; Kunstkollektiven wie Guerilla Girls; bringt Hooliganismus und Cheerleading zusammen und bietet einen Überblick über Methoden wie: Kostüm/Anonymität/Uniform, kollektive Empathie, gemeinsame Ziele sowie Aktionen wie das Singen in einem Chor.
Um zusammen einige dieser Methoden zu testen, werden wir gemeinsam poetische, politische Schreibpraxen erproben, die Macht der Masken als Tool zur Anonymisierung untersuchen und als kollektiver Körper im öffentlichen Raum agieren.

Jeder Tag des Workshops kann unabhängig besucht werden, wir empfehlen jedoch beide Tage zu besuchen.

Sunny Pfalzer ist Performance- und bildende Künstler*in und lebt in Berlin und Ternitz. Sunny nutzt Poesie und Textilskulpturen, um Geflechte aus deren aktivistischen Hintergrund, künstlerischen Recherchen zu Geschichte und Politik sowie visueller Populärkultur zu schaffen. Arbeitsethik und Freundschaft liegen dieser Praxis zugrunde. Zu den jüngsten Präsentationen gehören KW Institute for Contemporary Art, Deutschland, Kunsthalle Wien, Shedhalle und Les Urbaines, Schweiz. https://sunnyp.net/

Künstlerhaus - Seminarraum
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Filmhaus Nürnberg im KunstKulturQuartier
Musikverein
Kollektiv body on
Kollektiv body on
FreieSzeneNbg e.V.

Eintritt frei

zurück