BODY ON-Festival

Rote Ohren fetzen durch Asche

Avantgarde Film

Do / 16.06.2022 / 21:00 Uhr


Geeignet für Menschen ab 18 Jahre


„Das Szenario einer Stadt, ausgebrannt, zerstört, dem Verfall preisgegeben. Unendliche Dunkelheit, Regen und Krieg. Im Jahre 2700 – das Jahr der Kröten – war Asche eine ausgebrannte Stadt. Verkommen wie die Stadt sind ihre Bewohnerinnen, ohne Gesetz und Moral. Zwischen Trümmern wuchern Obsessionen. Ein Kampf um Leben und Liebe, Sex und Gewalt. Rasend fetzt Volley durch die nächtliche Stadt, saust in die Tiefe, zischt mit ihren Rollschuhen durch unterirdische Gänge. Wild und besessen geht sie ihrer Lust nach, stößt ihren Unterleib voller Leidenschaft gegen eine schwere Kiste: ‚Bitte beweg dich nicht, liebes Möbelstück‘. Sie stöhnt. Befriedigt zieht sie einige Kabel und Schnüre aus ihren Hosentaschen. Flink arbeiten ihre Hände, schnell ist der Sprengstoff an den Leitungen befestigt, es zischt, die Zündschnur brennt.“ Elke Schüttelkopf

Nach einem ersten berührenden Festival im letzten Frühling, geht body on in die zweite Runde. Auch in diesem Jahr wird vom 15. bis 19.6. in Workshops, Vorträgen, Filmen und Performances ein Raum für einen intersektionalen queerfeministischen Diskurs geschaffen.


Land: Österreich
Jahr: 1991
Regie: Ursula Pürrer, Dietmar Schipek, Ashley Hans Scheirl
Darsteller:innen: Susanna Heilmayr, Ursula Pürrer u. a.
Länge: 84 Min.
Sprache: Deutsch
Sprachformat: Originalfassung mit englischen Untertiteln
FSK: 18

Filmhaus Nürnberg - kinoeins
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
KunstKulturQuartier

Eintritt frei

zur Veranstaltung

zurück