The Maple Movies Festival Tour 2021/22

Monsieur Lazhar

online bis 3.11.2021

Mi / 3.11.2021 / 23:59


Um das Online-Filmangebot vom Filmhaus Nürnberg in kino3 nutzen zu können, benötigen Sie eine gültige Freundschaftskarte. Diese kostet regulär 25€ und 13€ ermäßigt für Schüler:innen, Student:innen und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes und Schwerbehindertenausweises. Sie ist ab Kaufdatum ein Jahr gültig und verlängert sich nicht automatisch. Mit der Karte bekommen Sie dann einen kostenlosen Zugang für das kino3 und können zudem alle Kinovorstellungen vor Ort im Filmhaus vergünstigt besuchen (ausgenommen Vorstellungen von Partnerfestivals und vom Kommkino e. V.). Wenn Sie auch Filmhaus-Freundin oder Freund werden möchten, senden Sie uns eine einfache Bestellung an filmhaus@stadt.nuernberg.de (bitte Ihre Kontaktdaten wie Name und Anschrift angeben) oder bestellen die Freundschaftskarte direkt in kino3 (zahlbar per Paypal): https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels

Zum Film:

„Die titelgebende Hauptfigur, Bachir Lazhar, ist ein algerischer Flüchtling, dessen Familie ermordet wurde. In Kanada hofft er auf Asyl und beginnt, als Lehrer zu arbeiten. Nicht nur sein privater Hintergrund ist dabei bedrückend: Seine Vorgängerin hat sich im Unterrichtsraum erhängt. Während die Schulleitung als einzige Maßnahme eine Neudekoration des Zimmers in Angriff nimmt und ansonsten versucht, das Thema totzuschweigen, sorgt Lazhar durch seine einfühlsame, aber direkte Art für einige Verwirrung. Er diktiert nicht nur Balzac, sondern hebt schließlich auch die verordnete Trennung von Unterricht und Psychologensitzung auf, nimmt die Kinder als Menschen mit vollwertigem Bewusstsein wahr, die das Recht und die Fähigkeit besitzen, über das Thema Tod, ebenso wie jedes gesellschaftliche Thema offen zu sprechen.

Großartig verkörpert durch den algerischen Autor und Komiker Fellag, verleiht die Hauptfigur dem Film große Tiefe und kontrastiert immer wieder die emotionale Stärke der Geschichte mit Reglementierungssystemen – im Klassen- aber auch im Lehrerzimmer, von Seiten der Behörden wie auch von Seiten der Regierung. Die jungen Darsteller tun ihr Übriges – allen voran Émilien Néron, der als traumatisierter Junge mit seinen Schuldgefühlen gegenüber der Verstorbenen zu kämpfen hat.

MONSIEUR LAZHAR ist eine Geschichte der Heilung durch Rücksicht, Mitgefühl und Liebe, die sich weder scheut, tiefe Wunden anzusprechen, noch deren Ursprüngen nachzugehen.“ Dennis Vetter


CANADA BY THE BOOK – THE MAPLE MOVIES FESTIVAL TOUR 2021/22
10. Festival des kanadischen Films

Canada by the Book – The Maple Movies Festival Tour 2021/22 markiert bereits die zehnte Ausgabe einer in Deutschland einzigartigen Werkschau des kanadischen Films. Erneut wurde mit Unterstützung vieler Partner:innen ein umfangreiches Programm kuratiert, welches die Diversität und den kreativen Reichtum dieses Landes der vielen Sprachen und Kulturen eindrucksvoll repräsentiert und reflektiert. Neben einer Werkschau mit acht Filmen und dem Indigenous Shorts Program (HI)STORIES WE TELL im Januar 2022 im Filmhaus vor Ort, präsentieren wir zusätzlich ab Oktober 2021 bis März 2022 monatlich eine ausgewählte kanadische Produktion in kino3. Das leise Drama MONSIEUR LAZHAR des Kanadiers Philippe Falardeau bildet den Auftakt.

Eine Veranstaltung des Bundesverbands kommunale Filmarbeit e.V., Frankfurt/Main in Zusammenarbeit mit Telefilm Canada, Montreal, Canada Council for the Art, Ottawa und der Botschaft von Kanada, Berlin.


Land: Kanada
Jahr: 2011
Regie & Drehbuch: Philippe Falardeau, nach dem Theaterstück von Evelyne de la Chenelière
Darsteller:innen: Fellag, Sophie Nélisse, Émilien Néron u. a.
Länge: 94 Min.
Sprache: Französisch
Sprachfassung: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 12

Filmhaus im KunstKulturQuartier - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg
https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/home

Eintritt frei
Einen kostenlosen Zugang zu kino3 können alle Inhaber:innen einer aktiven Filmhaus-Freundschaftskarte erhalten. Mehr Informationen finden Sie unter https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels

zurück