kino3

Die Zähmung der Bäume

online bis 19.10.

Fr / 23.09.2022 / 23:59 Uhr


Um das Online-Filmangebot vom Filmhaus Nürnberg in kino3 nutzen zu können, benötigen Sie eine gültige Freundschaftskarte. Diese kostet regulär 25€ und 13€ ermäßigt für Schüler:innen, Student:innen und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes und Schwerbehindertenausweises. Sie ist ab Kaufdatum ein Jahr gültig und verlängert sich nicht automatisch. Mit der Karte bekommen Sie dann einen kostenlosen Zugang für das kino3 und können zudem alle Kinovorstellungen vor Ort im Filmhaus vergünstigt besuchen (ausgenommen Vorstellungen von Partnerfestivals und vom Kommkino e. V.). Erworben werden kann die Freundschaftskarte entweder online mit einer einfachen Bestellung unter dem Link https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels (zahlbar per PayPal; sie brauchen dafür kein PayPal-Konto) oder vor Ort während der Öffnungszeiten in unserem Filmhauscafé oder an der Kulturinfo im KunstKulturQuartier (Mo.-Fr. 10-17 Uhr; Sa. 10-14 Uhr).

Zum Film:

Ein alter Baum mit ausladender Krone schwimmt aufrecht über das Meer. Was sich nach einem surrealistischen Gemälde anhört, ist eines der stärksten Bilder aus Salomé Jashis Dokumentarfilm. Betörend und zwiespältig zugleich. Denn dieser Baumtransport ist Teil eines aberwitzigen Projekts: Ein mächtiger Mann, der auch der ehemalige Premierminister von Georgien ist, kauft alte, bis zu 15 Stockwerke hohe Bäume entlang der georgischen Küste, um sie in seinen privaten Garten zu verpflanzen. Die dramatische Migration hinterlässt etwas Geld, vernarbte Dörfer und verwirrte Gemeinschaften.

Die georgische Regisseurin Salomé Jashi begleitet diesen bizarren wie erschütternden Prozess ohne auf einen Angriff durch Polemik zurückzugreifen, und vermittelt ganz nebenbei ein Bild der Lebensverhältnisse einer ländlichen Bevölkerung an der äußersten Peripherie Europas. Der Film rückt den Begriff der Entwurzelung von seiner metaphorischen Bedeutung in eine bedrückende, greifbare und doch surreal anmutende Realität und wird zu einer Ode an die Rivalität zwischen Mensch und Natur.


Originaltitel: Taming the Garden
Land: Schweiz/Deutschland/Georgien
Jahr: 2021
Regie & Buch: Salomé Jashi
Länge: 91 Min.
Sprache: Georgisch
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: k. A.

Filmhaus Nürnberg - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg
https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/home

Eintritt frei
Einen kostenlosen Zugang zu kino3 können alle Inhaber:innen einer aktiven Filmhaus-Freundschaftskarte erhalten. Mehr Informationen finden Sie unter https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels

Weitere Termine:Di / 4.10.2022 / 23:59 Mi / 5.10.2022 / 23:59 Do / 6.10.2022 / 23:59 Fr / 7.10.2022 / 23:59 Sa / 8.10.2022 / 23:59 So / 9.10.2022 / 23:59 Mo / 10.10.2022 / 23:59 Di / 11.10.2022 / 23:59 Mi / 12.10.2022 / 23:59 Do / 13.10.2022 / 23:59 Fr / 14.10.2022 / 23:59 Sa / 15.10.2022 / 23:59 So / 16.10.2022 / 23:59 Mo / 17.10.2022 / 23:59 Di / 18.10.2022 / 23:59 Mi / 19.10.2022 / 23:59

zurück