Retrospektive Valerio Zurlini

Töten war ihr Job

Abgesagt!

Sa / 21.11.2020 / 19:00 Uhr


In einem afrikanischen Land wird Maurice Lalubi, ein eingeborener Freiheitskämpfer, der eine gewaltfreie Revolution anstrebt, verraten und von weißen Söldnertruppen im Dienst eines einheimischen Tyrannen gefangengenommen. Im Gefängnis teilt er die Zelle mit Oreste, einem italienischen Kleinkriminellen, der verhaftet und gefoltert wurde, weil er den Aufständischen einen Lastwagen verkauft hat. Oreste erkennt die moralische Größe seines Zellengenossen und pflegt Lalubis Wunden.

Ursprünglich als mittellanger Beitrag zum Episodenfilm AMORE E RABBIA geplant, entschied sich Valerio Zurlini kurzfristig, einen abendfüllenden Film aus dem Evangeliumsstoff zu entwickeln. Der christliche Kommunist Zurlini – eine Gemeinsamkeit mit Pasolini – drehte einen polarisierenden Film über Gewalt und Gnade, mit Anspielungen auf Jesus Christus und Patrice Lumumba, den 1961 ermordeten ersten Ministerpräsidenten des unabhängigen Kongo sowie die Befreiungsbewegungen des globalen Südens in den 60er Jahren.


Originaltitel: Seduto alla sua destra
Land: Italien
Jahr: 1968
Regie: Valerio Zurlini
Darsteller*innen: Woody Strode, Franco Citti, Jean Servais u. a.
Länge: 89 Min.
Sprache: Italienisch
Sprachformat: Originalversion mit englischen Untertiteln
FSK: ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 7 €
Eintritt ermäßigt: 6 € Schüler*innen, Student*innen
Eintritt ermäßigt: 4,50 € Freundschaftskarte & Nürnberg-Pass

Kinotickets sind ab sofort wieder an unserer Kinokasse erhältlich. Aufgrund der Einschränkungen in Folge der CoVid-19-Pandemie, bitten wir Sie aber auch weiterhin unseren Online-Vorverkauf (siehe Link) zu nutzen oder zu den regulären Öffnungszeiten in der Kultur Information im KunstKulturQuartier Nürnberg ein Kinoticket zu erwerben (Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass momentan noch keine Sitzplatzreservierung möglich ist.

Tickets kaufen

zurück