kino3

Silence Is a Falling Body

online bis 21.12.

Fr / 25.11.2022 / 23:59 Uhr


Intime Rekonstruktion des Lebens eines Vaters als politischer Aktivist und homosexueller Mann


Um das Online-Filmangebot vom Filmhaus Nürnberg in kino3 nutzen zu können, benötigen Sie eine gültige Freundschaftskarte. Diese kostet regulär 25€ und 13€ ermäßigt für Schüler:innen, Student:innen und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes und Schwerbehindertenausweises. Sie ist ab Kaufdatum ein Jahr gültig und verlängert sich nicht automatisch. Mit der Karte bekommen Sie dann einen kostenlosen Zugang für das kino3 und können zudem alle Kinovorstellungen vor Ort im Filmhaus vergünstigt besuchen (ausgenommen Vorstellungen von Partnerfestivals und vom Kommkino e. V.). Erworben werden kann die Freundschaftskarte entweder online mit einer einfachen Bestellung unter dem Link https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels (zahlbar per PayPal; sie brauchen dafür kein PayPal-Konto) oder vor Ort während der Öffnungszeiten in unserem Filmhauscafé oder an der Kulturinfo im KunstKulturQuartier (Mo.-Fr. 10-17 Uhr; Sa. 10-14 Uhr).

Zum Film:

Die Filmemacherin Agustina Comedi taucht in die Vergangenheit ihres Vaters Jaime ein. Diese Rekonstruktion seines intimen Lebens als Vater entblößt eine geheime Vergangenheit; nicht nur die eines politischen Aktivisten, sondern auch die eines schwulen Mannes. Bevor er Agustinas Mutter heiratete, hatte Jaime mehr als 10 Jahre lang eine Beziehung mit einem anderen Mann gehabt. Im katholischen Argentinien der 1980er Jahre war Jaimes wahre Natur ein Familiengeheimnis.

SILENCE IS A FALLING BODY wird anhand von Jaimes Heimvideos erzählt, die eine typische Mittelklassefamilie während des Booms des Neoliberalismus in Argentinien porträtieren. Diese Geschichte von politischem Aktivismus und sexueller Dissidenz bietet einen faszinierenden Einblick in das Leben in Argentinien zwischen den 1970er und 1990er Jahren, indem sie die Schichten von linker Politik, Homosexualität und AIDS freilegt, während sie sich zwischen privaten und öffentlichen Sphären bewegt und das Persönliche mit dem Politischen verschränkt. Die Zeugnisse seiner Freunde, allesamt Lesben, Schwule und Transsexuelle, erzählen von den vielfältigen Formen der Gewalt, denen die LGTB-Gemeinschaft während der letzten Militärdiktatur in Argentinien ausgesetzt war, aber auch von den Parteien und den emotionalen Allianzen, die einen neuen Weg des Widerstands aufbauten. In dieser Übung nicht nur des individuellen, sondern auch des politischen und kollektiven Gedächtnisses hinterfragt der Film die Bedeutung von Begehren und Freiheit.


Land: Argentinien
Jahr: 2017
Regie & Buch: Augustina Comedi
Länge: 75 Min.
Sprache: Spanisch
Sprachformat: Originalversion mit englischen Untertiteln
FSK: k. A.

Filmhaus Nürnberg - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg
https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/home

Eintritt frei
Einen kostenlosen Zugang zu kino3 können alle Inhaber:innen einer aktiven Filmhaus-Freundschaftskarte erhalten. Mehr Informationen finden Sie unter https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/channels

Weitere Termine:Fr / 2.12.2022 / 23:59 Sa / 3.12.2022 / 23:59 So / 4.12.2022 / 23:59 Mo / 5.12.2022 / 23:59 Di / 6.12.2022 / 23:59 Mi / 7.12.2022 / 23:59 Do / 8.12.2022 / 23:59 Fr / 9.12.2022 / 23:59 Sa / 10.12.2022 / 23:59 So / 11.12.2022 / 23:59 Mo / 12.12.2022 / 23:59 Di / 13.12.2022 / 23:59 Mi / 14.12.2022 / 23:59 Do / 15.12.2022 / 23:59 Fr / 16.12.2022 / 23:59 Sa / 17.12.2022 / 23:59 So / 18.12.2022 / 23:59 Mo / 19.12.2022 / 23:59 Di / 20.12.2022 / 23:59 Mi / 21.12.2022 / 23:59

zurück