Loft

Hommage an Eckhard Schmidt zum 80. Geburtstag

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Ein Endzeitfilm ohne apokalyptische Straßenschlachten, menschenleere Stadtruinen und außerirdische Bedrohung, das ist Eckhart Schmidts exzessiver Ausnahmefilm "Loft". In einer solchen zum Apartment umfunktionierten Lagerhalle trifft ein junges Pärchen spät in der Nacht ein und ist weniger an den abstrakten Kunstwerken interessiert, die dort ausgestellt sind, als vielmehr an einem schnellen Quickie.

Was als nächtliches Abenteuer beginnt, endet als blanker Psychoterror mit katastrophalen, tödlichen Konsequenzen. In dem surrealen Labyrinth des Lofts, zwischen grellem Neonlicht und schummrigen roten und gelben Lichtern entwickelt sich ein gewaltsamer Überlebenskampf zwischen dem dekadenten Yuppie-Pärchen und einer Bande von Anarchisten. Er steigert sich zwischen sexueller Obsession und nackter Mordlust in einen kompromisslosen, fiebrigen Albtraum, in ein Höllenszenario. Seinerzeit vom Genre-Publikum als prätentiöser Arthouse-Film und von der seriösen Kritik als spekulative Gewaltorgie (die deutsche Videofassung wurde denn auch um einige bei uns enthaltene drastische Sequenzen erleichtert) gescholten, lohnt es sich, dieses Meisterwerk neu zu entdecken.

Es handelt sich um einen Meilenstein des deutschen Films der 80iger und ein einzigartiges Crossover zwischen stilistisch radikalem Autorenfilm und gesellschaftskritischem wie auch schonungslosem, rasanten Terrorkino à la "Last House on the Left". Ein infernalischer Teufelsritt auf dem unwägbaren Vulkan menschlicher Abartigkeiten und -gründe, angereichert mit viel interessantem Diskussionsstoff – untermalt von einem brillanten Soundtrack. Auch der öfter eingebrachte Vorwurf, die Darsteller würden gekünstelt agieren, schlägt fehl. Schmidt lässt seine Figuren wie Marionetten agieren, um die trostlose Atmosphäre ins Unerträgliche zu steigern. Eine Erinnerung an eine Zeit, in der in Deutschland kontroverse Filme noch möglich waren.

Website

Loft - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste