0

Konzert

Elysia Crampton x Sissy Bass

So., 30.04.2017, 21:00 Uhr

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Zentralcafé

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Zentralcafé
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 13 €
VVK: 10 € (zzgl. VK-Gebühr)

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

VVK-Online

ELYSIA CRAMPTON
Bolivian-American Trans Woman Sound Artist
Audio-Visual Performance 'Dissolution Of The Sovereign'

SISSY BASS
Future Beats Dancefloor mit eve massacre, Philip Manthey und double u cc

Elysia Crampton ist Soundkünstlerin, Poetin, Visual Artist. Sie steht für eine ambitionierte Synthese von Ideen: Sie verschmilzt nomadische Klänge aus Lateinamerika mit dahinstolpernden Beatstrukturen zu variantenreichen Tracks, poetische Spoken-Word Passagen und Visuals setzen sich mit post-colonial, latinx und queer-feministischer Geschichte auseinander und verschmelzen mit ihren persönlichen Erfahrungen als nicht-weiße Transfrau in einer Gesellschaft, in der ihr bloßes Sichtbarwerden Gewalt auslösen kann, allein ihre Existenz schon ein Politikum ist.

Elysia Crampton führt in ihren Tracks mit sicherer Hand zwischen Genres, Geographien und Epochen hin und her, da kann dann schon mal Beethovens Fünfte verfremdet über Crunk Beats aufpoppen oder Cumbria Rhythmen nach Industrial klingen, während sich darüberschiebende Synthieflächen scharfkantig in die Zukunft weisen. Dafür inspirieren sich sie und eine Handvoll befreundeter Künstler*innen immer wieder gegenseitig und arbeiten zusammen: Why Be, Rabit, Chino Amobi, Lexxi, Kelela, Total Freedom.

Seid gespannt auf Elysia Cramptons audiovisuelle Performance „Dissolution of The Soverein: A Dissolution of The Sovereign: A Time Slide Into The Future“, die die Live Performance darstellt, die ihr aktuelles Album ‚Demon City‘ (Break World Records, 2016) ergänzt, „bridging Aymara oral history tradition/theatre legacy with Elysia’s own trans-femme abolitionist grasp of futurity“.

Eröffnen wird den Abend Philip Manthey mit einem DJ Set aus dystopischen Beats.


Nach Elysia Cramptons Performance gibt's dann SISSY BASS, unseren Future Beats Dancefloor mit eve massacre, double u cc und Philip Manthey. Post-internet Beats, Hybrid-Kuduro, Afro-House, Abyss-Gaze Grime, Emotronica, Post-Cloudrap, Vapour Rave, Dancefloor Trap(s) und me

Website

Elysia Crampton x Sissy Bass - © ELYSIA CRAMPTON

Veranstalter:
Musikverein

Zurück zur Liste