0

Aufführung
20. Internationales Figurentheater-Festival

United Puppets (DE)

Working Society, ca. 60 min

Fr., 26.05.2017, 22:00 Uhr

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 19 € / Ermäßigt: 12 €
VVK: 16 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 10 € (zzgl. VK-Gebühr)

VVK-Online

Online-Bestellung mit Festivalpass mit diesem Link: http://bit.ly/2nNdhNi

Mit Wucht bricht der technologische Wandel über die Menschheit herein, doch diese Wucht ist leise und kaum spürbar: Computer und Roboter verändern unsere Arbeits- und Lebenswelt gerade ganz grundlegend. Die Industrie 4.0 steuert ihre Prozesse bald selber – Maschinen kommunizieren mit Maschinen – und unsere Autos wissen nicht nur, wohin sie uns fahren, sondern fahren auch selbst. Doch welche Bedeutung hat das für uns, eine Gesellschaft, deren Individuen sich über ihre Arbeit begreifen? Und was wird aus einem „Handwerk“ wie dem Puppenspiel? In ihrer neuen Inszenierung erforschen die United Puppets die Ideologie der Arbeit zurück bis zu ihrem Ursprung und stellen an uns alle die Frage, wie wir mit einem Leben umgehen wollen, dessen Sinn sich nicht mehr durch Arbeit definiert. Puppenspieler Melanie Sowa und Hans-Jochen Menzel durchpflügen gemeinsam mit drei Dutzend Puppen ihre eigene Theatervergangenheit auf der Suche nach der Zukunft.
„ ‚Working Society‘ nähert sich einem Großthema unserer Tage mit Freude am Denken, Freude am Spielen und der unbändigen Lust, die Erkenntnisse unmittelbar aufs eigene Metier zu übertragen. Ein schönes Unterfangen.“ (Neues Deutschland, Tom Mustroph, Dez 2016)

Technological change falls down on society with an impact, but is hardly to hear and to sense. What’s the meaning for us – a society whose individuals are distinguishing themselves over their work? What about the craft of a puppeteer? Three dozens of puppets and the puppeteers Melanie Sowa and Hans-Jochen Menzel are digging their way through their own theatric past, trying to find a way to the future.

Regie: Mario Hohmann
Spiel: Hans-Jochen Menzel & Melanie Sowa
Puppen / Bühne: www.puppenbau-berlin.de, Suse Wächter, Christian Werdin
Dramaturgie: Anja Quickert

Verwendung der Texte mit freundlicher Genehmigung von Lea Streisand | Mit freundlicher
Unterstützung der HfS „Ernst Busch“ Abt. für zeitgenössische Puppenspielkunst | Gefördert
durch Mittel des Hauptstadtkulturfonds Berlin

Website

FACEBOOK

Veranstalter:
KunstKulturQuartier - Internationales Figurentheaterfestival
Kulturamt der Stadt Erlangen, Abteilung Festivals und Programme
Kulturamt der Stadt Fürth
Kulturamt Stadt Schwabach

Zurück zur Liste