Literatur am Nachmittag: Dai Sijie, Balzac und die kleine chinesische Schneiderin

Di / 4.02.2020 / 15:00


Zwei pfiffige chinesische Studenten, die zur „kulturellen Umerziehung“ in ein abgelegenes Bergdorf verschickt wurden, merken bald, dass sie nur eine einzige Möglichkeit haben zu überleben: Sie müssen in den Besitz jenes wunderbaren Lederkoffers gelangen, der die verborgenen Meisterwerke der westlichen Weltliteratur enthält. Denn nur mit ihnen können sie den Widrigkeiten des Daseins entkommen – und vielleicht am Ende das Herz der kleinen Schneiderin gewinnen. (Aus: Klappentext Dai Sijie, Balzac und die kleine chinesische Schneiderin, Serie Piper Verlag GmbH, 2003)

Gelesen von Wolfgang Kischka



ab 14:00 Uhr Kaffee & Kuchen

Rummelsberger Stift St. Lorenz
Hintere Sterngasse 10 - 16
90402 Nünberg

Eintritt frei

zurück