Erzählkunstfestival ZauberWort

Zauberwort - Das Erzählkunstfestival: Geschichtenrunde 1

Die Geschichtenrunden am Abend

Mi / 5.01.2022 / 18:00


Ab 17 Uhr Festivaleröffnung im Foyer der Tafelhalle (öffentlich, gratis)

Das „ZauberWort“ gibt es seit 2003 und findet biennal immer zu Dreikönig in Nürnberg statt. Ziel dieses Festivals ist es, einerseits das Erzählen als Kunstform bekannter zu machen, andererseits die ganze Bandbreite des freien mündlichen Erzählens vom klassischen Märchenerzählen bis hin zu experimentellen Formen des Erzähltheaters abzubilden. Seit 2015 veranstaltet die „ErzählBühne“ von Michl Zirk das Festival, das inzwischen einen festen Platz im Kulturleben der Stadt Nürnberg einnimmt.

ERZÄHLER/INNEN der Geschichtenrunde 1 ab 18 Uhr:
- Tormenta Jobarteh wurde in Gambia Boraba zum Griot, also zum Musiker und Geschichtenerzähler, 7 Jahre lang ausgebildet. Seit 25 Jahren ist er auf internationalen Bühnen Solo und mit seiner Band Jobarteh Kunda unterwegs. www.jobarteh-kunda.de

- Gregor von Papp erzählt Geschichten aus allen Zeiten und Kulturen. Seine Erzählweise ist humorvoll, authentisch und schnörkellos. So bleibt viel Platz für die eigene Fantasie. www.vonpapp.de

- Britta C. Wilmsmeier begibt sich auf eine Reise zum steinernen Zeugen eines Jahrhunderts voller Geschichte(n) und fragt: Was bleibt? Und wer erzählt hier wem seine Geschichte? Ihr Erzählprogramm wird musikalisch kommentiert von dem mehrfach prämierten Jazzmusiker Roman Ott.

-Johanna Gerosch erzählt frei nach dem Kinderbuchklassiker von J.M. Barrie mit musikalischem Einsatz einer Loopstation - interaktiv und live entstehen so durch die Künstlerin Geräusche, Rhythmen und Klänge zu der Erzählung. 2018 gewann sie den Nachwuchspreis beim Gute Stube Erzählfestival. www. johannagerosch.de | * aus J.M. Barrie, Peter Pan

MUSIK jeweils von Hildegard Pohl
Klassik & Jazz liegen für die Nürnberger Konzertpianistin nur einen „Swingschlag“ auseinander. Die Improvisationskünstlerin mit klassischer Technik und locker swingenden Fingern, spielt ernsthaften Bach und Beethoven mit der gleichen Intensität wie Gershwin, Blues und Jazzstandards. Nichts macht der Wilden Hilde aber mehr Freude, als alle Stile märchenhaft ineinander zu verweben: Zaubertasten zum Zauberwort.

Eine Veranstaltung der ErzählBühne in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus und der Kulturwerkstatt auf AEG.

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg weitere Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle
KunstKulturQuartier, Künstlerhaus, Nürnberg

Eintrittspreise:
Vorverkauf: 12 €
Vorverkauf ermäßigt: 7 €

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Tickets kaufen

zurück