KOMM-Bildungsbereich

Ausstellungen mit Aussage

Die Gruppe ehrenamtlicher Ausstellungsmacher konzipiert und realisiert Ausstellungen (inter)national renommierter Fotografen/innen und junger Talente sowie Projekte zu gesellschaftsrelevanten, historischen und politischen Themen. Ergänzt werden die Präsentationen durch ein umfangreiches Begleitprogramm aus Diskussionen, Lesungen und Workshops.

Gegründet im ehemaligen selbstverwalteten Kommunikationszentrum KOMM (1973 – 1997) war die Gruppe auch im Kulturzentrum K4 (1997 – 2008) aktiv. Der KOMM-Bildungsbereich weist mittlerweile wohl die längste Kontinuität als Ausstellungsmacher in der 100-jährigen Geschichte des Künstlerhauses auf.

Kontakt:

matthias.dachwald(at)stadt.nuernberg(dot)de

www.komm-bildungsbereich.de