LYRIKNACHT 2017 - 23. September 2017

Ein Feuerwerk für alle Sinne - aus Lyrik, Klangkunst, Bildern und Tanzperformance - das den Rahmen jeder Dichterlesung sprengt.

Um das Publikum mit auf eine Reise durch die Dichtkunst zu nehmen, bedient sich die Lyriknacht im Künstlerhaus zum vierten Mal eines Settings, das jede Vorstellung einer Dichterlesung sprengt und das simple Poesieverständnis populärer Poetry Slams in den Schatten stellt. Mit Licht, Klang und Tanz geht die Sprache spannungsvolle Affären ein – für ein Gesamtkunstwerk und Erlebnis, das den Besuchern der Lyriknacht lange im Gedächtnis bleiben wird. Die Lyrik hat seit der Jahrtausendwende eine staunenswerte Entwicklung vollzogen: klassische und expressionistische Formen vermischen sich mit avantgardistischen Experimenten, die alten Themen der Menschheit mit Eindrücken des Internet-Zeitalters. Doch um die öffentliche Wahrnehmung dieser energiegeladenen, hochlebendigen Gegenwartslyrik ist es eher schlecht bestellt. Will schwer zugängliche Dichtkunst aus diesem Grund ein akademisches Vergnügen sein? Im Gegenteil! Der Nürnberger Literaturverein LiteraturDing hat mit der Lyriknacht ein Rezept gefunden, Dichtung heute „genießbar für alle“ zu machen – und mehr noch: Bei der Lyriknacht geht es auch um die halluzinogene Wirkung anspruchsvoller Sprachkunst. Das Publikum wird auf einen Trip geschickt, den man ansonsten höchstens mit illegalen Substanzen erreichen kann – sozusagen Breaking Bad mit Lyrik! Gedichte müssen nicht immer verstanden werden: Lasst uns die Augen schließen! Wir nehmen uns die Freiheit, Sprache wirken zu lassen: ihren Wortklang und die Bilder, die sie hinter der Netzhaut zu malen vermag.

Die Nürnberger Lyriknächte sind ein Highlight der Poesie in Clubatmosphäre!

 

Datum: 23. September 2017, 19:30 - 22 Uhr

Tickets: 10/6 € (VVK) / 13/8 € (AK)

VVK: Kultur Information, 0911 - 231 4000, Online

Veranstalter: LiteraturDing e.V. in Kooperation mit dem Künstlerhaus im KunstKulturQuartie

Künstlerisches Konzept und Moderation: Christian Schloyer