Ausstellung: Foerster & Foerster - Zufall und Notwendigkeit*

Mo / 9.05.2022 - So / 26.06.2022


Vernissage: So, 08. Mai, 15 Uhr Künstlerführung mit Foerster & Foerster: So, 22. Mai, 15 Uhr Hygienevorschriften bitte kurzfristig auf der Website einsehen.


Kerstin und Thomas Foerster : Seit 30 Jahren machen sie ihre Kunst gemeinsam - aber trotzdem jeder sein Ding . Ungegenständlich beide, oft farbkräftig. Beide auf der spielerischen Suche, die Flächei deal in den Griff zu bekommen. Malerei als Selbstzweck, die dazu steht, dass sie ästhetisch sein will. Ohne Botschaft, außer vielleicht der, dass sie die Atmosphäre transportiert, in der sie entsteht: Gelassenheit, Harmonie.

Trotzdem sind beide zweifelsfrei unterscheidbar.

Sie : Sehr poetisch, detailreich mit fast minimalistischen Formmotiven, die oft Assoziationen wecken, womöglich Naturanmutungen - tatsächlich aber eher Stimmungen dingfest machen. Eine Art innere Spurensuche, ähnlich wie beim Schreiben eines Tagebuches.

Er : Anblicke, als hätte die Natur selber sie gestaltet. Strukturen, Farbverläufe, die sich aus kalkuliert zufälligen Prozessen ergeben, deren Stimmigkeit daher rührt, dass sie so sind, wie sie sein müssen.

*Zitat Demokrit / Jacques Monod

Kulturladen Schloss Almoshof
Almoshofer Hauptstr. 51
90427 Nürnberg
http://www.kuf-kultur.de/almoshof

Eintritt frei

zurück