Das Freilandmuseum schürt seine Backöfen an

Frisch gebacken

von Ute Rauschenbach - 7.10.2021

Bad Windsheim - Frisch schmeckt Brot einfach am besten! Vom 18. bis 24. Oktober können Museumsbesucher zur Themenwoche Brot und Ofen die verschiedenen Backöfen im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim in Aktion erleben.

A generic square placeholder image with rounded corners in a figure.
Bäckerfamilie Wimmer mit frischem Backwerk.

Die Bäckerfamilie Wimmer aus Bad Windsheim ist seit vielen Jahren fester Bestandteil aller Veranstaltungen im Fränkischen Freilandmuseum, die sich rund ums Brot und Backen drehen. In den Sommermonaten sorgen sie jeden Donnerstag für frisches Brot aus dem Backofen aus Badanhausen.

Rund ein Dutzend funktionstüchtige Backöfen stehen im Museumsgelände und werden in der Themenwoche an unterschiedlichen Tagen geschürt. Dann dürfen sie zeigen, was in ihnen steckt: Der Duft von frischem Brot liegt in der Luft, wenn die dampfenden Laibe aus den heißen Backöfen geholt werden. Nach dem Auskühlen krachen die Krusten beim Anschneiden.

Kinder können Schnecken und Zöpfe aus Teig formen oder den Dreschflegel schwingen. Auch das gehört dazu, um Korn für das Mehl zu erhalten, aus dem schließlich das Brot gebacken wird. An den Erklär-Stationen erfahren große und kleine Museumsbesucher ab 13.30 Uhr, welche Arten von Öfen es früher gab, wie viel Holz zum Backen gebraucht wurde oder welche Backwerkzeuge zum Einsatz kamen. Und was gehört überhaupt in einen Brotteig? Am Ende des Tages wissen es alle.

Fränkisches Freilandmuseum
Eisweiherweg 1
91438 Bad Windsheim
Öffnungszeiten: Geöffnet täglich 9 – 18 Uhr
Telefon: 09841 66-800
freilandmuseum.de

Zurück zur Übersicht