Kunst in Kürze

"Zwischen Melancholie und Spektakel" Mittagsführung mit Dr. Harriet Zilch.

Di / 30.06.2020 / 12:30


Nur mit Voranmeldung im Sekretariat der Kunsthalle Nürnberg: Tel. 0911-231 28 53 oder 231 24 03. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gelten die allgemeinen Hygieneregeln der Kunsthalle Nürnberg.
Geeignet für Menschen ab 10 Jahre


Cosima von Bonin (*1962 in Mombasa, Kenia) und Claus Richter (*1971 in Lippstadt) sind zwei eng befreundete Künstler eingeladen, zusammen eine Ausstellung für die Räume der Kunsthalle Nürnberg zu entwickeln. Skulptur, Wandbild, Fotografie, Film, Performance, Musikprojekte und bühnenhaft inszenierte Installationen: Die Arbeitsweise von Cosima von Bonin ist gattungsübergreifend und ausgesprochen vielfältig. Vertraut erscheinende Objekte werden verfremdet, indem Größenverhältnisse manipuliert und deren Materialität und Textur verändert werden. Mit ihren Soft Sculptures, die überdimensionierte Küken, Hasen oder andere Tiere zeigen, thematisiert die Künstlerin auch die Anforderungen an Künstler*innen permanent kreativ und produktiv zu sein. Ihre Tiere wirken meist erschöpft oder lauschen faulenzend den Beats von Moritz von Oswald.
Claus Richter arbeitet als konzeptueller Bildhauer an der Schnittstelle von Fantasie und Wirklichkeit, Schein und Sein, Imagination und Wissen. Sein Interesse gilt dabei vorrangig den künstlichen Welten der Unterhaltungsindustrie wie Themenparks, Film- und Theaterkulissen. In der Kunsthalle hat er zusammen mit Cosima von Bonin den großen Saal in ein buntes Spektakel verwandelt.

Kunsthalle im KunstKulturQuartier
Lorenzerstr. 32
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 5 € Führung kostenlos
Eintritt ermäßigt: 2.5 € Führung kostenlos
Nur mit Voranmeldung im Sekretariat der Kunsthalle Nürnberg: Tel. 0911-231 28 53 oder 231 24 03

zurück