Werkschau Teboho Edkins

Gangster Project & Gangster Backstage

Sa., 14.5.: Künstlergespräch mit Teboho Edkins (Regisseur), Harriet Zilch (Kuratorin Kunsthalle Nürnberg) & Ludwig Seyfarth (Kunsthistoriker, Autor & Kurator)

Sa / 14.05.2022 / 19:00 Uhr

Sa / 14.05.2022 / 19:00 Uhr


GANGSTER PROJECT
D/ZA 2011, 60 Min., DCP, FSK: k. A., OmU (Afrikaans/Engl.), Regie: Teboho Edkins

Kapstadt 2011. Ein junger weißer Filmstudent bricht mit seinem Kameramann auf, um in einer der sozial ungerechtesten und gewalttätigsten Städte weltweit, einen „Gangsterfilm“ zu drehen. In Kapstadt brauche man keine Schauspieler, sagt er, die gibt es wie Sand am Meer, man braucht nur ein gutes Casting. In GANGSTER PROJECT ist er auf der Suche nach seinen Schauspielern – und findet sie: bei Treffen im abgelegenen Township Bonteheuwel, das einen beunruhigenden Ruf hat, bei nächtlichen Autofahrten in Rotlichtvierteln. Doch nach und nach lösen sich die Bilder auf, Geschichten von Menschen, die im Gefängnis sitzen werden heraufbeschworen, andere erinnern sich an einen ermordeten Freund. Angst, Trauer, Langeweile und Alltag sind weit entfernt von den erwarteten schillernden Figuren. Hinter den Mythen entpuppen sich die alltäglichen Realitäten als trivial. Ein Film zwischen Fiktion und Realität; der angehende Filmemacher ist Teboho Edkins selbst, der sich und das Medium reflektierend, der gewalt- und drogengeschwängerten Szene aussetzt.

GANGSTER BACKSTAGE
F/ZA 2013, 38 Min., Digital File, FSK: k. A., OmU (Afrikaans/Engl.), Regie: Teboho Edkins

Die Protagonisten des Films sind Gangster aus Kapstadt, die sich auf die Zeitungsannonce gemeldet haben: „Schauspieler/innen für eine Filmproduktion gesucht. Eigene Erfahrungen als Gangster erwünscht“. Spielszenen auf einer spartanisch eingerichteten Bühne wechseln sich mit feinfühligen Interviews der Vorbesprechungen ab. Auf faszinierende Weise erforscht der Film Konzepte von Identität und Schauspiel und gibt Einblick in das Leben der Gangster, ihre Ängste und Träume. GANGSTER BACKSTAGE erhielt 2014 den Hauptpreis der Internationalen Jury der Kurzfilmtage Oberhausen.

In Kooperation mit der Kunsthalle Nürnberg.

Sa., 14.5. um 19 Uhr, zu Gast: Teboho Edkins (Regisseur), Ludwig Seyfarth (Kunsthistoriker, Autor & Kurator) und Harriet Zilch (Kuratorin Kunsthalle Nürnberg), Moderation: Matthias Fetzer

Filmhaus Nürnberg - kinoeins
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Kunsthalle Nürnberg im KunstKulturQuartier

Eintrittspreise:
Eintritt: 7 €
Eintritt ermäßigt: 6 € Schüler:innen, Student:innen, Rentner:innen, Menschen mit Arbeitslosenbescheid bzw. mit Schwerbehinderten-Ausweis und Gruppen ab 5 Personen

Eintritt ermäßigt: 5 € U25-Tarif (14 bis 24 Jahre)

Eintritt ermäßigt: 4,50 € Inhaber:innen einer Freundschaftskarte

Eintritt ermäßigt: 3,50 € Kinder bis 13 Jahre und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes


Kinotickets sind an unserer Kinokasse erhältlich. Wir bitten Sie aber weiterhin unseren Online-Vorverkauf (siehe Link) zu nutzen oder zu den regulären Öffnungszeiten in der Kultur Information im KunstKulturQuartier Nürnberg ein Kinoticket zu erwerben (Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 Uhr bis 17 Uhr; Samstag 10 bis 14 Uhr). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass momentan keine Sitzplatzreservierung möglich ist.

Tickets kaufen

zurück