Demnächst

Laurenz Berges
Ort & Erinnerung

Cloppenburg und aktuelle Arbeiten aus dem Ruhrgebiet

Fr, 27. April bis So, 30. Juni 2019

Die Werkgruppe Cloppenburg (1989/90), die erstmals vollständig gezeigt wird, lädt ein, einen Blick auf das Frühwerk von Laurenz Berges, einem der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Fotografen, zu werfen. Die Serie, in der er sich mit seiner Heimatstadt Cloppenburg auseinandersetzt, ist seine erste konzeptuelle Arbeit. Ganz in der Tradition der Fotografie-Schule von Bernd und Hilla Becher, Berges war einer der letzten Meisterschüler, eröffnen seine Fotografien einen nüchtern dokumentarischen und dennoch fast humorvollen Blick auf die Stadt, in der er aufwuchs.

The work group Cloppenburg (1989/90), being shown here in full for the first time, invites us to take a look at the early work of Laurenz Berges, one of Germany‘s most important contemporary photographers. The series in which he examined his home town, Cloppenburg, was his first conceptual piece. Entirely in the tradition of Bernd and Hilla Becher‘s photographic school – Berges was one of their last master pupils – his photographs reveal a soberly documentary but  nonetheless almost humourous perspective on the town in which he grew up.

Ausstellungsflyer  (flipsnack)

Mehr zur Ausstellung

Matthias Dachwald, leitender Kurator im Kunsthaus im KunstKulturQuartier, über "Distribution und Inszenierung von Nachrichten im Web 2.0" in der... weiterlesen

Der Bayerische Rundfunk berichtete vergangene Woche im Vorfeld der Eröffnung in verschiedenen Formaten über die aktuell im Kunsthaus gezeigte...

weiterlesen

Der Katalog zur Ausstellung News Flash, die noch bis zum 18. November im Kunsthaus zu sehen ist, ist erschienen. Er enthält zwei Essays zu den Chancen...

weiterlesen