KUNSTPREIS DER NÜRNBERGER NACHRICHTEN

Do., 24.07. bis So., 07.09.2014

Seit 1993 wird der Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten für Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Grafik sowie für künstlerische Gold- und Silberschmiedearbeiten vergeben. Die Sonderschau zum Wettbewerb im Kunsthaus zählt zu den wichtigsten Ausstellungsereignissen im nordbayerischen Raum. Wie in jedem Jahr bietet die Ausstellung auch 2014 einen umfassenden Überblick über das regionale Kunstgeschehen.

Die Sonderschau präsentiert 2014 71 Arbeiten von 56 Künstlerinnen und Künstlern, darunter wieder 20 Teilnehmer, die mit ihren Werken erstmals bei diesem Wettbewerb vertreten sind. Der NN-Kunstpreis wird ausgelobt für Malerei, Skulptur, Schmuck und Originalgrafik/Zeichnung.

Die Preisträger 2014:


1. Preis (8500 Euro)
ANDREA BARZAGHI

2. Preis (5500 Euro)
ANNA MARIA SCHÖNROCK


3. Preis (3000 Euro)
MARIKO TSUNOKA

Sonderpreis (8500 Euro)
REGINE VON CHOSSY & ILSE FEINER

Weitere Kunstpreise (je 2000 Euro)
JAN GEMEINHARDT
HUBERTUS HESS
PHILIPP KUMMER
CHRISTINE NIKOL
GÜNTER PAULE

Weiter Infos im Folder (pdf-Download) >>

Fotostrecke zu den Werken >>

Fotostrecke vom Eröffnungsabend >>