Saisoneröffnung 2019.2020

Come & Xplore: Entdecken Sie das vielfältige Programm der neuen Saison im Produktions- und Veranstaltungshaus Tafelhalle.

Kommen Sie mit dem Team der Freien Szene und der Tafelhalle ins Gespräch beim neuen Publikumsformat „Tafeln “ am Samstag, 28. September 2019 um 20.00 Uhr, u. a. mit Beiträgen von Gerd Beyer, Beate Höhn, Susanna Curtis, Sebastian Eilers, Eva Borrmann, Isabelle Kranabetter, Alexandra Rauh und Gunnar Seidel sowie unsere artists in residence: ensemble KONTRASTE, die Jazzkomponistin Rebecca Trescher, die Choreografin Barbara Bess und Thalias Kompagnons.

Das Besondere an diesem Abend auf der Bühne wird sein, dass zwischen Suppe und Brot, Wein und Wasser im direkten Gespräch mit den Nürnberger Künstlerinnen und Künstlern Wissenswertes und Erstaunliches über ihre Arbeit auf den Tisch kommt. Auf dem Menü stehen unter anderem Einblicke in die Vorbereitungen der kommenden zehn Premieren der regionalen Freien Szene für Theater- und Musikinteressierte sowie Tanzinfizierte. Im Mittelpunkt steht die Vielfalt der Projekte 2019.2020, welche die Künstler*innen mittels Gespräch oder Lesung, mit Trailern oder musikalischen Beiträgen vorstellen.

Der Eintritt ist frei. (Es gibt ein begrenztes Platzkontingent. Platztickets erhalten Sie im Vorverkauf an der Kultur Information.)
Dauer ca. 70 Minuten (exklusive des gemeinsamen Essens)

 

Ende September und Anfang Oktober nehmen wir zudem mit co>labs: Golden Rules sowie dem Solo-Tanzabend Curtis & Co. - dance affairs: Do you contemporary dance? von Susanna Curtis zwei Tanz-Wiederaufnahmen ins Programm. In „Golden Rules“ formuliert Choreografin Beate Höhn mit einem Ensemble von fünf Tänzerinnen und Tänzern eine bemerkenswerte Kritik am permanenten Selbstoptimierungswahn und Choreografin Susanna Curtis’ Solo-Abend reflektiert den zeitgenössischen Tanz mit viel Humor von allen Seiten (an einem Abend auch in englischer Sprache).

Auch im Veranstaltungshaus der Tafelhalle läuft ab Herbst wie gewohnt ein vielfältiges Programm verschiedener Künste. Erwin Pelzig (12. bis 14. September 2019, Karten an der Abendkasse noch evtl. erhältlich) und Max Uthoff in Kooperation mit dem nürnberger burgtheater (19. September 2019, Karten an der Abendkasse evtl. erhältlich) machen den Auftakt.
Zahlreiche weitere Kabarettistinnen und Kabarettisten werden 2019.2020 wieder zu Gast sein. Zudem gibt es ein facettenreiches Programm mit den bekannten Musik-Reihen (Art of Jazz, ensemble KONTRASTE, Sunday Night Orchestra, nordwärts und andere), Festivals (st. katharina open air, Filmfestival der Menschenrechte) und weiteren Veranstaltungen (Deutscher Kabarettpreis, Fußball-Kulturpreis, Kulturpreis der Stadt Nürnberg, Metropolski Cirkus Orkestar, PeterLicht).