Fr., 13.04.2018, 20 Uhr Nikolaus Struck – Das Theaterprojekt

Bernard-Marie Koltès: Roberto Zucco

weitere Termine: Sa. 14., So. 15.04, Fr. 11., Sa. 12.05.

Do., 19.04.2018, 19:30 Uhr no room for two queens

Regie: Katja Kendler
Choreografie/Tanz: Eva Borrmann

Do., 05.04. bis So., 20.5.2018 Dan Reeder

Anything goes

bis So., 06.05.2018 Jürgen Becker

New York 1972

Programm im KunstKulturQuartier

MOHAMMAD REZA MORTAZAVI Codex

Revolutionäres, hypnotisierendes Perkussion-Erlebnis mit orchestralen Dimensionen

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 19 € / Ermäßigt: 12 €
Online-Ticket: 16 € / VVK-ermäßigt: 10 €
Ermäßigung für: Schüler, Studenten

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Online-Tickets

Eine Soloperkussion als Orchester! Der sympathische Exiliraner präsentiert Konzerterlebnisse, die weit über das hinausgehen, was man sich unter einem Solokonzert auf Handtrommeln vorstellen kann. Mortazavi zaubert aus den traditionellen persischen Tombak und Daf, mit seinen ganz eigenen Techniken, ein virtuoses Geflecht aus tanzbaren Rhythmen, schnellen Beats und tranceartigen Strukturen: Melodien und Polyphonien entstehen und verweben sich mit geradezu endlosen Rhythmusvariationen zu hypnotisierenden Klangwelten. Die enorme musikalische Spannbreite verblüfft.
Mohammad Reza Mortazavi erschafft im Solospiel Klänge orchestralen Ausmaßes einzig mit seinen zwei Händen und den dazugehörigen Handtrommeln. Mit seinen Spieltechniken und dem breiten Spektrum an Obertönen vermag er, Beats, differenzierte Melodien und mehrstimmige Kompositionen gleichzeitig zu spielen. Das hat den iranischen Musiker und Komponisten inzwischen zu Konzerten, Produktionen und großen Erfolgen auf der ganzen Welt gebracht. Von Solokonzerten vor tausenden tanzenden Menschen auf Open Air Festivals wie Roskilde, über solche in konzertanter Atmosphäre wie in der Philharmonie Berlin, zu den Tanz- und Theaterproduktionen von Linz bis nach New Delhi - Publikum, Medien und Kritiker sind sich einig: Mohammad Reza Mortazavi Live ist einzigartig!

Schaut man dem unglaublich virtuosen Solisten zu, könnte man denken, er hätte nicht zwei, sondern mindestens sechs Hände. (ARTE)
Rhythmus und Spiritualität – Mortazavi verbindet beides und setzt mit seiner Musik unglaubliche Energie frei. (NDR)
Der beste Handtrommler der Welt ... (ORF)

Website

MOHAMMAD REZA MORTAZAVI Codex - © Foto: Acci Baba

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste

Auch bei uns ist an der Blauen Nacht einiges geboten! weiterlesen
Die Bauarbeiten für die Dachsanierung der Kunsthalle haben begonnen. weiterlesen
Den Soundtrack zur diesjährigen Burgprojektion während der Blauen Nacht gibt es bereits jetzt im Netz zu hören! weiterlesen

Keine Lust auf Anstehen?