Veranstaltung

da.sein

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land & Franzia

da.sein

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.50 € / Ermäßigt: 4.50 €
Online-Ticket: 0.00 € / VVK-ermäßigt: 0.00 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber

Seit der Wiedervereinigung sind ca. 200.000 Juden aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland eingewandert. Diese Migration hat die jüdische Gemeinschaft in der Bundesrepublik um etwa das Fünffache anwachsen lassen. Ohne die russischen Juden gäbe es heute hier praktisch kein jüdisches Leben mehr. Doch dieser einmalige Prozess, der dem jüdischen Leben in Deutschland zu einer neuen Blüte verholfen hat, stellt selbst große jüdische Gemeinden wie die in Nürnberg vor neue, große Herausforderungen.

Vorfilm:
FRANZIA
Deutschland 2003, 15 Min., OmU, Regie: David Vogel
Franzia beschreibt das Leben in einer existenziellen Zwischenwelt. Dem Deserteur Dimitri O. drohen in seiner Heimat Russland 15 Jahre Haft und so hofft er auf ein Bleiberecht in Deutschland. Da er aber keine Nachweise für seine Geschichte hat, droht ihm die Abschiebung. In einem „Ausreisezentrum“ in Fürth fristet er ein ungewisses Dasein.
Die Vergangenheit ist ein fremdes Land & Franzia - © Veranstalter

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste