Veranstaltung

Wolfsmond - 2. Festival des lykanthropischen Films

An American Werewolf in London

Wolfsmond - 2. Festival des lykanthropischen Films

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

„Die zwei amerikanischen Tramper David und Jack werden im nebeligen Wales von einem Werwolf angegriffen. Während Jack dabei ums Leben kommt, wird David nur durch eine Bisswunde verletzt. Nach einem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt (...) wird er aus dem Hospital entlassen. Obwohl ihm Jack als Geist erscheint und ihn vorwarnt, dass er bei Vollmond zum Werwolf werde, will David dies zunächst nicht wahrhaben. Als er schließlich tatsächlich zum Monster wird und sich die Todesfälle häufen, scheint es nur noch einen Ausweg zu geben ...“ (Florian Friedrich, www.mannbeisstfilm.de)

Einer der großen 80er-Kultklassiker, der äußerst amüsanten Humor mit perfekt gemachtem Werwolf-Horror mixt. Interessanterweise werden diese beiden Elemente hier in einer Weise verknüpft, die den Horror nicht verharmlost oder lächerlich macht. Die Oscar-prämierten Spezialeffekte von Rick Baker wirken auch heute noch brillant.

Der wohl beste Film des sonst vor allem durch reine Komödien bekannten John Landis („Kentucky Fried Movies“, „Blues Brothers“, „Die Glücksritter“).

Website