The Mergers & Cisco Pikes

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Zentralcafé
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 13 €
Online-Ticket: 10 €

Beat Beat Beat, Ladies and Gents!

Langsam aber sicher beschlich uns das Gefühl, alle bedeutenden Melodien würden zur Neige gehen und die Stimmen derer lauter und lauter werden, die einen Abgesang auf den Rock’n’Roll anstimmen wollten. Langsam aber sicher beschlich uns das Gefühl, die Popmusik sei zu sehr mit dem oftmals kläglichen Versuch beschäftigt, sich selbst neu zu erfinden, anstatt sich auf
ihre Wurzeln zu besinnen.

Wir glaubten, von etwas bereits Dagewesenem nicht mehr überrascht werden zu
können.

Doch plötzlich kommt da diese Band um die Ecke, die uns zeigt, wo der Hammer hängt. Die uns unter die Nase, oder vielmehr in die Ohren reibt, wie falsch wir doch manchmal liegen_ 2016 veröffentlichten The Mergers ihren lang erwarteten zweiten Longplayer „With A Carrot And A Stick“ auf dem Kölner Indielabel Soundflat Records. Drei Jahre nach der ersten Albumrelease und etlichen Konzerten auf Festivals und in Clubs in ganz Europa klingt die heißeste 60’s Beat Band des Landes besser denn je. Das zweite Album kommt deutlich abwechslungsreicher und durchdachter daher und hat (wie
schon sein Vorgänger) das Potential, nicht ausschließlich bei Szeneliebhabern, sondern bei Musikinteressierten aller Couleur Anklang zu finden.

"Beat with a capital B."

Die vierköpfige Band um den charismatischen Frontmann Jerry Coma kombiniert durchdachtes Songwriting und Harmoniegesang mit der Energie eines rollenden Güterzugs.

Musikalisch und optisch natürlich in den Sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts angesiedelt, entfaltet sie einen extrem authentischen Sound, der darüber hinaus durch seine kompromisslose Umsetzung abgerundet wird. The Mergers spielen ihre klaren, clever arrangierten und wunderschönen Songs mit derartiger Intensität, dass es einem zwangsläufig die Stiefeletten ausziehen muss.
The Mergers & Cisco Pikes - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Café Kaya e.V.

Zurück zur Liste