Nürnberg.Pop Festival

Nürnberg und die Nachtkultur – Keine Liebesgeschichte

im Rahmen der Nürnberg Pop Conferences

Fr., 11.10.2019, 16:00 Uhr  - 17:30 Uhr

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Glasbau 1. OG
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Der Eintritt ist frei

In den 80er und 90er Jahren war Nürnberg bekannt für eine blühende, vorbildliche Subkulturszene. Es gab Raum, es gab Möglichkeiten, es gab nicht viel zu meckern. Das kann man sich als junger Kulturschaffender heute kaum noch vorstellen. Heute sind die Fronten zwischen Subkultur und Stadt verhärtet, es fehlt Raum, es fehlt Förderung und vor allem fehlt die Anerkennung für die weitestgehend ehrenamtliche Prägung einer Kulturlandschaft für tausende von Menschen. Probleme über Probleme und keinerlei ernsthafte Bemühungen der Politik etwas nachhaltig daran zu ändern. Seit Jahren Stagnation, vertane Chancen und Kriminalisierung einer Szene, die sich dadurch nur noch mehr im Stich gelassen fühlt und neidisch auf die Kulturhochburgen im Rest der Republik schaut. Das KollektivKollektiv (KoKo) ist ein Bündnis aus Veranstalterkollektiven, Vereinen und Gruppierungen der Nürnberger Subkulturszene, das sich die Veränderung des Status quo zur Aufgabe gemacht hat. Gemeinsam will das KoKo bestehende Probleme der Szene formulieren, analysieren und vor allem Lösungsansätze dafür an die Stadt herantragen.

SPEAKER:
Johannes Weichelt (Das Magische Theater, Laissez Faire e.V.), Ernesto Buholzer (Brückenfestival, Politbande), Reijko Engelhardt (Kombinat Weichensteller e.v. aka Stellwerk)

Der Eintritt ist für alle mit Nürnberg.Pop Festival 2019-Bändchen frei.

Website

FACEBOOK

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier
Nürnberg.Pop Festival | Eckert, Lodhi, Wurm GbR
KunstKulturQuartier, Künstlerhaus, Nürnberg

Zurück zur Liste