Coding Da Vinci

Der Kultur-Hackathon

Sa., 18.05.2019, 11:30 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Der Eintritt ist frei

Bei einem zweitägigen Kick-Off starteten EntwicklerInnen, DesignerInnen, GrafikerInnen, KünstlerInnen, HackerInnen, MakerInnen und Kulturinteressierte in eine sechswöchige Arbeitsphase. Was die Teams innerhalb dieser sechs Wochen auf die Beine gestellt haben, wird nun bei einer halbtägigen Ausstellung in der Tafelhalle der Öffentlichkeit präsentiert. Die überzeugendsten Projekte werden in verschiedenen Kategorien bei einer Preisverleihung prämiert.

Coding Da Vinci Süd ist ein Kultur-Hackathon für offene Kulturdaten, der nun zum ersten Mal auch im Süden Deutschlands Kultur- und Bildungseinrichtungen aus Bayern und Baden-Württemberg mit einer bunten Mischung kreativer Köpfe zusammenbringt um das Potential in unserem digitalen Kulturerbe weiter zu entfalten.

Während ein klassischer Hackathon den Teilnehmern nur wenig Zeit gibt Softwareanwendungen zu entwickeln – in der Regel ein Wochenende – erstreckt sich Coding da Vinci über eine Zeitspanne von sechs Wochen. Dieser erweiterte Zeitrahmen schafft den dringend benötigten Raum, in dem sich die oft getrennten Welten kreativer Technologieentwicklung und institutioneller Kulturbewahrung treffen können, um voneinander zu lernen und miteinander aktiv zu werden.

Um an Coding da Vinci Süd teilnehmen zu können, solltet ihr:
-euch unter folgendem Link vollständig registrieren: www.xing.com/events/coding-vinci-sud-kick-off-2057724
-offene Kulturdaten verwenden wollen (www.codingdavinci.de/daten)
-eure Projekte auf der öffentlichen Preisverleihung am 18. Mai 2019 vorstellen,
-eure Projekte unter einer freien Lizenz (bspw. Open Source oder Open Definition) veröffentlichen.

Welche Daten wird es geben?
Für Coding da Vinci Süd stellen 32 Kulturinstitutionen Daten und Inhalte unter einer offenen Lizenz zur Verfügung, die du auf der Webseite unter https://codingdavinci.de/daten/ (Event Süd 2019) ab dem 4. März finden kannst.
Seit der Gründung im Jahr 2014 wurden bereits in sieben Ausgaben Daten unter offener Lizenz zur Verfügung gestellt und im Rahmen von Coding Da Vinci in überraschende, spannende, lehrreiche, unterhaltsame, innovative und beeindruckende Projekte verwandelt.

INFOS FÜR TEILNEHMENDE:
Bei Coding da Vinci entwickelst Du in einem sich vor Ort bildenden oder sich auf dem Kick-Off durch neue Leute erweiternden Team ein Projekt, das mindestens einen Datensatz der datengebenden Kulturinstitutionen von Coding da Vinci verwendet. Alle Ergebnisse des Hackathons – vom Quellcode bis zu Bildern – werden der Öffentlichkeit unter freien Lizenzen (Open Source bzw. Open Definition) zur Verfügung gestellt.
Projekt-Teams, die am öffentlichen Wettbewerb von Coding da Vinci Süd und an der Preisverleihung am 18. Mai 2019 in der Tafelhalle teilnehmen möchten, müssen sich bis zum 13. Mai 2019 auf dem bis dahin eingerichteten Coding da Vinci-Hackdash eingetragen haben und die obigen Kriterien erfüllen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Infos und Teilnahmebedingungen auf www.codingdavinci.de/events/sued

Coding da Vinci Süd ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bayerische Akademie der Wissenschaften, Bayerisches Filmzentrum, Code for München, Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik, Games Bavaria, Goethe-Institut, Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, MFG Baden-Württemberg, Münchner Stadtbibliothek, ZD.B_Zentrum Digitalisierung.Bayern.

Website

Veranstalter:
Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig
Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Zentrum Digitalisierung.Bayern
Deutsches Museum
Digital Humanities München
Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
Code für München
Bayerisches Filmzentrum
Games Bavaria
Goethe-Institut
KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg - Digitale Kultur

Zurück zur Liste