Unsere Künstler am BAUHAUS - Nürnberg und die Moderne

14. März bis 23. Juni 2019

Eröffnung: Mi, 13. März 2019 um 19 Uhr

Das BAUHAUS wird 100! Auf der Landkarte der zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen zum hundertjährigen Bestehen des BAUHAUSes im Jahr 2019 stellt Bayern einen nahezu weißen Fleck dar, da entsprechende Institutionen und Sammlungen fehlen. Dass die Strahlkraft der bekanntesten deutschen Kunsthochschule indes bereits während ihrer Existenz bis in den Süden Deutschlands reichte, zeigt die Ausstellung der Kunstvilla. Dazu trugen nicht nur das innovative fächerübergreifende und zwischen Kunst und Handwerk vermittelnde Ausbildungskonzept, sondern auch die zahlreichen renommierten Künstler bei, die als Meister am BAUHAUS die Lehre gestalteten und theoretisch niederlegten. BAUHAUS-Studenten gingen bei Ikonen der Klassischen Moderne wie Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Oskar Schlemmer in die Lehre, was ihren weiteren Lebensweg in den meisten Fällen stark prägte.

Künstlerinnen und Künstler aus Nürnberg besuchten zu allen Phasen das BAUHAUS. Die erste war die Industriellentochter Maria Tafel (1897 – 1997), die von 1919 – 1920 das BAUHAUS an seinem Gründungsort in Weimar kennenlernte. Der Bildhauer Willy Bloss (1906 – 1946), der spätere Architekt Josef Frör (1908 – 1979) und die Textildesignerin Bella Ullmann (1905 – 1993) waren in den Jahren 1928 bis 1932 am BAUHAUS in Dessau, während der Architekt und Architekturtheoretiker Rudolf Ortner (1912 – 1997) die in Auflösung befindliche Kunstschule 1932 – 1933 erlebte.

Fünf Kunstschaffende und fünf Lebenswege, die es zu entdecken gilt: Die Ausstellung „Unsere Künstler am BAUHAUS“ stellt sie ab 14. März 2019 vor. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Gegenüberstellung von Bella Ullmann und Rudolf Ortner. Der Fokus richtet sich dabei auf den Einfluss, den ihre Zeit am BAUHAUS auf ihr Schaffen genommen hat.

Kooperation

Das Neue Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg zeigt vom 22. März bis 22. Juni 2019 die Ausstellung „BAU[SPIEL]HAUS“.