Internationaler Museumstag

Der diesjährige Internationale Museumstag am 17. Mai steht unter dem Motto „Das Museum für alle: Museen für Vielfalt und Inklusion“.

Das Veranstaltungsprogramm der Kunstvilla ist von Anbeginn inklusiv ausgelegt und umfasste in der Vergangenheit Führungen für verschiedenste Zielgruppen. In Kooperation mit dem Förderverein Die Kunstvilligen e.V. wurde die Zusammenarbeit u.a. mit der NorisInklusion und der Lebenshilfe Nürnberg vertieft.

Aufgrund der derzeitigen Situation findet der Museumstag in diesem Jahr digital statt. Wir laden Sie ein, inklusive Projekte der Kunstvilla zu entdecken, darunter ein MasterProjekt von Jolien Trog:

"Untersuchungsgegenstand Kunstvermittlung", ein Museumsprojekt in der Kunstvilla Nürnberg von Jolien Trog.

 

Der KunstRaum, ein Outsider Art Atelier der Lebenshilfe Nürnberg

15 bis 20 Künstler*innen arbeiten in Teil- und Vollzeit zusammen mit zwei Gruppenleitern mit pädagogisch-künstlerischem Hintergrund. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist dabei vor allem die Ideen der Kunstschaffenden zu verwirklichen und mögliche Wege dazu zu entwickeln. Planung, Arbeitsvorbereitung und Ausführung sollen von allen möglichst selbst bewältigt werden. Die Anleiter stehen lediglich beratend zur Seite. Im KUNSTRAUM entstehen vor allem Bilder, aber auch Objekte, Raumgestaltungen und Fotoarbeiten.

Die Kunstgruppe hat bereits zahlreiche Ausstellungen im Großraum veranstaltet und verfügt außerdem seit 2014 über eine eigene Galerie. Des Weiteren entstanden Kooperationsprojekte mit dem Berufsförderungswerk bfw, der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg EWF und der Berufsgenossenschaft BG. Im Jahr 2019 nahm der KUNSTRAUM an der größten Outsider Art Messe in Europa, der OAF, in Paris teil.

Regelmäßig besucht der KUNSTRAUM Ausstellungen, darunter auch die Kunstvilla, wo die Künstler*innen mit und ohne Führung Anregungen für ihre eigenen Werke sammeln.

Ein Besuch des KunstRaums in der Kunstvilla am 26. Februar 2020 in der Ausstellung "Nürnberger Schule".

 

 

Zurück