Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Schaffen von Dore Meyer-Vax

Leitungsführung, Dr. Andrea Dippel, Leiterin Kunstvilla

Abgesagt!

Mi / 27.01.2021 / 18:30


Anmeldung unter 0911-231 14015 oder kunstvilla@stadt.nuernberg.de erforderlich, Teilnehmerzahl auf 6 Personen beschränkt


Die Erfahrung von Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg führte bei Dore Meyer-Vax (1908 – 1980) zu der Überzeugung, sich lebenslang für Frieden und gegen Aufrüstung einzusetzen. In den direkten Nachkriegsjahren entstanden einige Schlüsselwerke, in welchen sie das erlittene Trauma dokumentierte und für die Nachwelt festhielt. Die Führung geht ihren künstlerischen, musikalischen wie literarischen Vorbildern nach.

Kunstvilla im KunstKulturQuartier
Blumenstr. 17
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt: 3 €

zurück