Life Is Almost Wonderful

Anlässlich der Ausstellung „The Crazy World of Kevin Coyne – Künstler und Rockpoet“ erscheint die CD mit Bonus-DVD „Life Is Almost Wonderful“ von Kevin Coyne und Brendan Croker.

Die CD ist während der Kevin-Coyne-Ausstellung an der Kultur Information, in unserem Webshop und über handelsübliche Wege erhältlich.

Als Kevin Coyne und Brendan Croker sich Anfang 2002 entscheiden, gemeinsam eine CD aufzunehmen, wählen sie den denkbar kompliziertesten Weg. Sie schicken per Post Kassetten und Digital Audio Tapes zwischen Nürnberg und Leeds hin und her, um die Sounds und Texte abzustimmen. Aus dieser intensiven und freundschaftlichen Post-Kommunikation entsteht die CD „Life Is Almost Wonderful“. Coyne und Croker produzieren die CD ganz unkommerziell im Selbstverlag und verkaufen sie als limitierte Auflage während ihrer Mini-Tour durch Belgien und die Niederlande. Das Resultat: Das kleine, feine Akustik-Meisterwerk aus dem Jahr 2002 kennen nur ein paar Fans und Insider.

Grund genug also, „Life Is Almost Wonderful“ zur Ausstellung im Kunsthaus neu aufzulegen, diesmal ganz professionell mit dem Label MIG. Als Extra liegt der CD eine Bonus-DVD bei, die zwei Konzerte der Coyne-Croker-Tour durch Belgien und die Niederlande zurück ins real life bringt. Irgendwie erinnern die 16 Songs der CD an Chuck Berry und Bob Dylan. Und sogar jemand wie Ray Davies wäre stolz auf derart präzis und unsentimental erzählte Stories. Brendan Croker schreibt dazu ganz analytisch: „Of Mr. Coyne, we have his music and his pictures and his thoughts to look to.“ – Von Coyne bleiben uns seine Musik und seine Bilder und wir können seine Gedanken angucken.

Kevin Coyne (* 1944 in Derby, Derbyshire; † 2004 in Nürnberg) | Brendan Croker (* 1953 in Bradford, Yorkshire)

 

Ein erhabenes Duo für einen High-End-Blues:
Die CD "Life Is Almost Wonderful" wurde nur bei Konzerten des Duos verkauft, die sie 2002 gemeinsam in Belgien und den Niederlanden spielten. Hätten sie sich vorgenommen, unsichtbar zu sein, hätten Coyne und Croker es nicht viel besser planen können. Aber sie waren zwei Künstler, die sich nicht um Plattenfirmenverträge, Vertrieb und andere praktische Angelegenheiten kümmerten. Macht nichts, die Hauptsache ist dieses wunderbare Akustik-Album.
Obwohl "nachträglich aufgenommen" (Croker schickte seine Gitarrenspuren und Kevin improvisierte den Text oben drauf), ist das Album eine erstaunliche Symbiose, als ob die beiden auf genau derselben Wellenlänge wären. Es gibt zu viele großartige Titel, um sie hier im Detail zu beschreiben. "Life Is Almost Wonderful" ist ein Meisterwerk, in dem Coyne mit Crokers akustischer Unterstützung (einschließlich einer aufwendigen Gitarren- Harfe) Kriegserinnerungen, die 50er Jahre seiner Kindheit, katholische Schulen und andere eigentümliche Themen, wie die vielfarbigen Augen von Papageien und die Geschichte eines englischen Angestellten, der versucht, sich durch seinen Garten nach Australien zu graben, heraufbeschwört.
Abgerundet wird das Album durch eine Bonus-DVD mit Einblicken in ihre 2002er Mini-Tour in Leffinge, Belgien, und Hardenberg, Niederlande, die noch nie zuvor auf DVD erhältlich waren.

 

Weitere Infos, das Cover zum Downloaden und die Songs zum Anhören auf promojukebox.com
 

zurück