Drawing Diaries-Workshop: Achtsam durch's Jahr

Beim Workshop „Drawing Diaries – Auf der Suche nach den schönen Kleinigkeiten“ werden unter der Leitung von Künstlerin Bekki Deckart Tagebücher ganz individuell gestaltet.

Im Drawing Diaries-Workshop – Auf der Suche nach den schönen Kleinigkeiten bringt euch Künstlerin Bekki Deckart bei, wie man ein Tagebuch nicht klassisch schreibt, sondern malt. Dabei schult ihr zudem eure Achtsamkeit und die alltägliche Wahrnehmung... Falls ihr euch erst einmal ausprobieren wollt, braucht ihr aber nicht unbedingt zu Beginn gleich Pinsel und Aquarellfarben - auch Kugelschreiber und Klopapierrollen sind für den Anfang erlaubt!

Am 1. April fand ein digitaler Schnuppertermin via zoom statt. Wer leider nicht live dabei sein konnte, kann die Aufzeichnung des Streams nun auch auf YouTube ansehen!  zum Video

Und wenn euch das Schnuppern überzeugt hat, könnt ihr natürlich auch den ganzen Kurs buchen!

Denn an acht Samstagen im Jahr 2021 lädt das Künstlerhaus dazu ein, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen: Beim „Drawing Diaries-Workshop – Auf der Suche nach den schönen Kleinigkeiten“ werden unter der Leitung von Künstlerin Bekki Deckart Tagebücher ganz individuell gestaltet. Worum es geht, bleibt den Teilnehmenden natürlich selbst überlassen, und auch, ob die gute Vorsätze, Frühlingsgefühle oder Sommertage in kunterbunt, schwarz-weiß, kitschig oder doch lieber schlicht festgehalten werden. Mit kleinen (oder großen) Zeichnungen, Mustern oder verschiedenen Schriftarten sollen schöne und besondere Momente festgehalten werden. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Inspiration kommt aus dem Alltag, aber auch durch Stadtspaziergänge, Musik, Ausstellungsbesuche im KunstKulturQuartier sowie kleinere Achtsamkeitsübungen während des Workshops.

Zur Verfügung stehen verschiedenste Zeichen-, Mal- und Bastelutensilien, die bei der Gestaltung der Tagebücher jede Menge kreativen Spiel- und Freiraum ermöglichen. Selbstverständlich können aber auch die eigenen Lieblingsstifte oder schon vorhandene Tagebücher mitgebracht werden. So entstehen lebendige Zeichentagebücher, die die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer mit in ihren Alltag nehmen und auch nach dem Workshop weiter gestalten können. Für die Teilnahme sind keinerlei besondere Voraussetzungen oder Vorkenntnisse nötig.

Sollten die Workshops selbst in den Frühlings- und Sommermonaten nicht gemeinsam vor Ort stattfinden können, werden die Kurse via Zoom ins Digitale verlegt!

Die Teilnahme an allen acht Workshoptagen kostet 65 € zuzüglich Materialkosten. Es können auch nur vier Termine für 30 € oder einzelne Termine für je 9 € zuzüglich Materialkosten gebucht werden.

Für die Teilnahme wird um vorherige Anmeldung per Email an kunstkulturquartier@stadt.nuernberg.de gebeten.

zurück