Retrospektive John Cassavetes

7.10. - 3.11.2021

Das Filmhaus Nürnberg zeigt alle Regiearbeiten von John Cassavetes (1929–1989). Der Regisseur und Schauspieler gilt mit seinem kompromisslosen Werk als einer der Begründer des unabhängigen amerikanischen Filmschaffens.

Der Regisseur und Schauspieler John Cassavetes (1929–1989) gilt mit seinem kompromisslosen Werk als einer der Begründer des unabhängigen amerikanischen Filmschaffens und setzte Maßstäbe in seiner konsequenten Ablehnung künstlerischer Zwänge. In einem für arbeitslose Schauspieler gegründeten Workshop entwickelte Cassavetes seine Ideen vom Filmemachen als Gruppenarbeit. Daraus entstand in Improvisation und mit kleinstem Budget SHADOWS (1959), der ihm die Türen nach Hollywood öffnete. Die freie Ästhetik und produktionstechnische Unabhängigkeit des Films wurden zum Signal für ein New American Cinema und ein Gründungsmythos für alle Independents seither.

Cassavetes drehte als Regisseur insgesamt zwölf Filme, die er teilweise durch hochdotierte Engagements als Schauspieler finanzierte. Wir zeigen alle zwölf aus den Jahren 1959 bis 1985.

Mehr Infos hier.

zurück