Contemporaries feiern ihr 25jähriges Bestehen und verschenkten Freikarten für die Ausstellung von Barbara Probst

Der Förderverein der Kunsthalle Nürnberg feiert in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum.

Dies nahm der Verein zum Anlass für die aktuelle Ausstellung von Barbara Probst insgesamt 250 Freikarten zu stiften. Interessierte konnten sich diese Tickets telefonisch unter der Nummer 0911 / 231-32 89 reservieren. Innerhalb kürzester Zeit waren die Karten vergeben.

Gegründet wurde der Verein Contemporaries e.V. - vereint für die Kunsthalle Nürnberg 1996 zur Unterstützung und zum Erhalt der Kunsthalle Nürnberg, die in den 1990er-Jahren mehr als einmal von der Schließung bedroht war. Er setzte sich zum Ziel, sowohl die Ausstellungen wie auch die Ausstattung des Hauses finanziell zu fördern. Viele Projekte und Kataloge wurden von den Contempos, wie sie sich heute selbst gerne nennen, unterstützt. Darüber hinaus wurde in der Vergangenheit auch Museumsmobiliar finanziert - zuletzt wurden elf Tablets für die neuen museumspädagogischen Angebote vom Förderverein angeschafft.
Mitglieder des Fördervereins erhalten übrigens freien Eintritt in alle Ausstellungen der Kunsthalle Nürnberg sowie eine Preview mit exklusiver Führung zu jeder neuen Ausstellung. Antragsformulare und weitere Informationen zum Förderverein

zurück