Sommerferienkino im Filmhaus Nürnberg

Ab 30.7. zeigt das Filmhaus acht Wochen lang Kinderkino - jede Woche einen anderen Film. Das Programm ist Teil des Ferienprogramms der Stadt Nürnberg und bietet Schüler*innen mit dem Ferienpass-Code besondere Vergünstigungen.

Das Filmhaus Nürnberg zeigt mit seinem Sommerferien-Kinderkino den ganzen Sommer lang unterschiedliche Filme – mal entführen sie in die Fantasiewelt von Kumandra, mal in einen geheimen Garten, oder aber auf einen Road-Trip in die Slowakei.

Acht unterschiedliche Filme, darunter der Buster-Keaton-Stummfilmklassiker STEAMBOAT BILL JR. der im Rahmen des SommerNachtFilmFestivals Open-Air mit Live-Musik-Begleitung in der Katharinenruine läuft - und garantiert die Lachmuskeln strapazieren wird. Kinder bis 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen sogar freien Eintritt an diesem Abend. Ein Disney-Film ist auch mit dabei: mit RAY UND DER LETZTE DRACHE zeigt das Filmhaus einen abenteuerlichen Film über eine ungewöhnliche Freundschaft. // ist auch mit dabei

Die Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans DER GEHEIME GARTEN von Frances Hodgson Burnett hat das Filmhaus ebenfalls im Programm, genauso wie den leichtfüßigen „Ferien“-Film MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS, der schon bei der Berlinale 2019 für Aufregung sorgte und ausgezeichnet wurde. DIE TOTAL VERRÜCKTE ZAUBERINSEL ist eine sympathische niederländische Fantasy-Komödie voller kurioser Einfälle und schräger Figuren. Nach Motiven der gleichnamigen dänischen Kinderbuchreihe von Lene Kaaberbøl ist WILDHEXE ein vorzüglich inszenierter Fantasyfilm mit einer spannenden Protagonistin. Und die Neuverfilmung von CATWEAZLE darf im Programm auch nicht fehlen, genauso wenig wie der liebevolle schnörkellose Film SOMMER-REBELLEN, der seine Charaktere leichtfüßig über die Liebe, den Tod und das Glück sinnieren lässt.

Das Sommerferien-Kino im Filmhaus Nürnberg ist Teil des Ferienprogramms der Stadt Nürnberg und bietet Schüler*innen mit dem Ferienpass-Code besondere Vergünstigungen.

Hier geht's zum Programm

 

zurück