"Der Plärrer als artenreiches Sumpfbiotop"

Rückblick auf "Zukunftsstädte", die performative Stadtführung durch ein Nürnberg der Zukunft

Am vergangenen Wochenende entführte das Stadtensemble eine Grupper Nürnberger*innen in das Jahr 2030. Mit leuchtend blauen Kopfhörern ausgestattet und der künstlichen Intelligenz Noris*a im Ohr, wurden die Zuschauer*innen mit unterschiedlichsten Szenarien konfrontiert. Als Zeug*innen eines Protestes wütender Bürger*innen z. B. beobachteten sie ein Mischwesen aus Mensch und Gemüse beim Frisörbesuch und sahen Nymphen, die sich durch Wasserstraßen der Zukunft schlängelten. Am Ende versammelten sich alle Teilnehmenden am Augustinerhaus und das Ensemble rief lautstark zum Handeln bei klimarelevanten Themen auf! Einen umfangreichen Rückblick und weitere Eindrücke gibt es hier!

(Konzept/Regie/Choreografie: Sebastian Eilers, Beate Höhn, Stefanie Anna Miller)

zurück