150.000 Euro für die freie Tanz- und Theaterszene

Bis 30. November können freischaffende darstellende Künstlerinnen und Künstler mit Arbeitsmittelpunkt im Großraum Nürnberg Gelder aus zwei Förderprogrammen der Stadt Nürnberg beantragen: der Projekt- oder der Impulsförderung.

150.000 Euro werden an die freie Szene vergeben, davon 130.000 an die Projektförderung. Mit diesem Geld werden Bühnenstücke finanziert, deren Erstaufführung in Nürnberg stattfindet und die einen in künstlerischer, ästhetischer oder thematischer Hinsicht innovativen Ansatz verfolgen. Alle drei Jahre, auch wieder in 2020, besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich auf die mit 20.000 Euro (jährlich) dotierte Impulsförderung zu bewerben. Unterstützt wird damit ein Projekt, dass drei Jahre lang mit einem Thema oder einem festen Stamm arbeitet und die Tafelhalle mit mehreren Formaten begleitet. 

zurück