Stellenangebot der Tanzzentrale der Region Nürnberg

Stellenausschreibung: Überregionale Vermittlung, Vernetzung und Management (m/w/d) für Tanzschaffende der freien Szene Nürnbergs in Teilzeit

Die Tanzzentrale der Region Nürnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Person für die überregionale Vermittlung der Arbeit der professionellen freien Tanzszene in und um Nürnberg. (befristet bis 31.10.2021, 20h/Woche). Eine Verlängerung wird im Rahmen der Maßnahme angestrebt. Bei Bedarf wäre auch eine Teilung der Stelle auf zwei Personen á 10h/Woche/Person möglich.  
 
Die Position dient als Versuch, die Sichtbarkeit der professionellen Nürnberger Tanzschaffenden national und international langfristig zu erhöhen. Voraussichtlich sollen sechs Kompanien/Choreograf*innen unterstützt werden: Curtis & Co. – dance affairs, PLAN MEE, co>labs, SETanztheater, Alexandra Rauh sowie Barbara Bess.  Deren Qualitätsproduktionen sollen über die Grenzen der Metropolregion hinaus präsenter werden und Nürnberg auch nach außen hin als aktive und bereichernde Tanzstadt wahrgenommen werden.  Der Tätigkeitsbereich muss im speziellen den Bedürfnissen der einzelnen zu vertretenden Künstler*innen(gruppen) angepasst werden und könnte beinhalten:
• Vermittlung des Potenzials der hiesigen Tanzszene  • Vernetzung mit potenziellen weiteren Kooperationspartner*innen • Gastspielakquise • Ggf. Mithilfe bei der Finanzmittelakquise • Ggf. Unterstützung bei (überregionaler) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in enger Zusammenarbeit mit den Spielorten, v.a. Tafelhalle)
 

Anforderungen
 
• Erfahrung im Bereich Kultur-, Projektmanagement – vor allem in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung bzw. Vermittlung von Künstler*innen • Kenntnisse über die lokale Kultur-, Theater-, Performance- und Tanzszene und deren Strukturen, im Idealfall bereits vertraut mit der Arbeit einiger der o.g. Choreograf*innen/Kompanien • Idealerweise bereits bestehende überregionale Netzwerke zu Kulturschaffenden aller Sparten • Kommunikationsstärke, Organisationstalent und eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise • Hohe Bereitschaft zur Durchsetzung der Interessen der Künstler*innen  • Vertrauter Umgang mit gängigen Computerprogrammen • Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch und Englisch  
 
Was wir bieten
 
Die Tätigkeit bietet großen Raum für eigene Gestaltung, außerdem flexible, selbst einteilbare Arbeitszeiten. Als Basis für den Arbeitsort dient unser Büro bzw. die Räumlichkeiten in der Tanzzentrale, die Option auf Home-Office ist aber jederzeit gegeben. Absprachen zu Arbeitszeiten und -orten müssen vor allem mit den jeweilig zu vertretenden Künstler*innengruppen getroffen werden.  Die Stelle wird angemessen vergütet.  Für die Bewerbung (elektronisch per E-Mail) legen wir neben den gängigen Unterlagen besonders großen Wert auf einen Einblick in die bisherigen Erfahrungen und Tätigkeiten, ggf. mit Arbeitsproben oder sonstigen Nachweisen.  
 
Bewerbungsende ist am Sonntag, 22. November 2020 
 
Tanzzentrale der Region Nürnberg e. V. info@tanzzentrale.de/ tanzzentrale.de/ Ansprechpartnerinnen: Fr. Nora Hensel (Geschäftsführerin i.V.), Fr. Susanna Curtis (1. Vorstand), Fr. Barbara Bess (2. Vorstand) und Fr. Teresa Lauterwald (Geschäftsführerin, in Elternzeit).  
 
 
Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
                    

zurück