Kuratorenführung durch die Dauerausstellung

mit Susann Scholl, Sammlungskuratorin der Kunstvilla

Mi / 11.12.2019 / 18:30


Die Sammlung der Kunstvilla umfasst die städtischen Bestände regionaler Künstlerinnen und Künstler von 1900 bis heute. Mit rund 60 Werken zeigt die zuletzt 2018 neu eingerichtete Dauerausstellung ein reiches Panorama der Kunst in Nürnberg. Beginnend mit den Werken des frühen 20. Jahrhunderts, an deren Anfang die Gemälde der Malerfamilie Kertz stehen, widmet sich der Rundgang der Sammlungskuratorin Susann Scholl dem Nürnberger Kunstschaffen vom Landschaftsbild der Jahrhundertwende über die Weimarer Republik bis hin zu den künstlerischen Entwicklungen der Nachkriegszeit. Zunächst an die Errungenschaften der Klassischen Moderne anknüpfend, widmen sich Künstlerinnen und Künstler seit den 1960er-Jahren zunehmend abstrakten Fragestellungen. Die Arbeiten aktueller Kunstschaffender wie Hanns Herpich, Bernd Klötzer und Udo Kaller zeigen den heutigen Umgang mit den grundlegenden gestalterischen Aufgaben von Farbe, Form und Raum.

Kunstvilla im KunstKulturQuartier
Blumenstr. 17
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 3 €

zurück