Kunst aus Knochenporzellan

Eine experimentelle Materialforschung

Di / 4.01.2022 - Fr / 21.01.2022
Heute: Mi / 19.01.2022 00:00 - 23:59 Uhr


Die aktuelle Schaufensterausstellung im k:osk93 zeigt „Kunst aus Knochenporzellan - Eine experimentelle Materialforschung“. Das LEONARDO-Projekt beschäftigte sich mit der Erforschung von Knochenporzellan und dessen praktische Anwendung in der Kunst. Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit zwischen Regine Herzog (AdBK) und Prof. Dr. Bastian Raab (TH Nürnberg) war die Werkstatt für Gips- und Keramiktechniken an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. In einem gemeinsamen Schaffensprozess wurden unterschiedliche Formen entwickelt, die der besonderen Herstellung und Herkunft sowie den Eigenschaften von Knochenporzellan gerecht werden. Mit dem 3D-Drucker entstanden zusätzliche Formen, die in Gipsmodelle umgewandelt wurden. Für die Umsetzung der Objekte wurde folgende Rezeptur verwendet: 50% Knochenasche (aus Rinderknochen) + 25% Cornish Stone (Hauptbestandteil ist Feldspat) + 25 % Kaolin + Additive zur Einstellung der Viskosität sowie Entschäumer. Die Ausstellung zeigt handbemalte Unikate, die im Rahmen des Projektes entstanden sind.

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Glasbau, Erdgeschoss
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Akademie der Bildenden Künste
KunstKulturQuartier

Eintritt frei

zurück