Neustart

Tótem

Verlängert!

Mo / 20.11.2023 / 21:00 Uhr

Mo / 11.12.2023 / 16:30 Uhr


Ein Tag in einer mexikanischen Großfamilie. Die siebenjährige Sol ist gekommen, um bei den Vorbereitungen zur Geburtstagsparty ihres Vaters Tona zu helfen. Es wird gekocht, gebacken und geputzt, gelacht und gestritten, Geister werden ausgetrieben. Unter dem schwirrenden Trubel liegt eine mit Händen zu greifende Spannung: die Sorge um den todkranken Tona, der versucht, seine schwindenden Kräfte für den Abend zu sammeln. Als die Dämmerung hereinbricht, beginnt eine leuchtende Feier, welche Geburtstag und Abschied zugleich sein wird.

Mit seinem wunderbaren Ensemble und in meisterhaft choreografierten Einstellungen erzählt, ist Lila Avilés TÓTEM ein vielstimmiger, choraler Film über das Leben, die Liebe, den Schmerz und den Tod – melancholisch und ausgelassen, tragikomisch und tief, spirituell und sinnlich. Am Ende beginnt Sol jenes Geheimnis zu begreifen, das jenseits der Worte liegt, jene Kraft, die den Mut zum Loslassen und Weitermachen gibt. – Auszeichnung mit dem ökumenischen Filmpreis auf der Berlinale 2023.


Land: Mexiko
Jahr: 2023
Regie: Lila Avilés
mit: Naíma Sentíes, Monserrat
Marañon, Marisol Gasé u. a.
Länge: 95 Min.
Sprache: Spanisch
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 6

Eintrittspreise:

Eintritt: 8 €

Eintritt ermäßigt: 7 €Schüler:innen, Studierende, Rentner:innen, Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis und Gruppen ab 5 Personen

Eintritt ermäßigt: 6 €U25-Tarif (14 bis 24 Jahre)

Eintritt ermäßigt: 6 €U25-Tarif (14 bis 24 Jahre)

Eintritt ermäßigt: 5 €Inhaber:innen einer Freundschaftskarte

Eintritt ermäßigt: 4 €Kinder bis 13 Jahre und Inhaber:innen eines Nürnberg-Passes oder Arbeitslosenbescheids

Kinotickets sind zu den Öffnungszeiten an der Kinokasse im Filmhaus erhältlich (eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung) oder im Online-Vorverkauf. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine Sitzplatzreservierung möglich ist.
Teilen mit

 Zurück