1919 – Generation Bauhaus Franz Vornberger

Do / 24.10.2019 - So / 1.03.2020


Im Herbst zeigt die Kunstvilla im Jubiläumsraum mit Franz Vornberger (1919 – 2008) einen weiteren Künstler, der im Jahr der Gründung des Bauhauses geboren wurde und heuer 100 Jahre alt geworden wäre. Nach dem Krieg gehörte Vornberger zu den ersten Studenten von Hermann Wilhelm an der in Ellingen ausgelagerten Kunstakademie. Sein Schaffen durchlief in der Folgezeit verschiedene stilistische Phasen. Abstrahierte, expressionistisch anmutende Landschaftsbilder wurden in den 1960er-Jahren von gestischen Arbeiten im Stil des Informel, später von konkret konstruktiven Kompositionen abgelöst. Ab den 1980er-Jahren rückte Vornberger den Menschen mit all seiner Verletzlichkeit in den Mittelpunkt. In beeindruckend kraftvollen Bildern, die häufig mythologische Figuren zitieren, verweisen Körperfragmente auf die Zerrissenheit des Menschen zwischen äußerer Welt und innerer Befindlichkeit.

Kunstvilla im KunstKulturQuartier
Blumenstr. 17
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 5 € / Ermäßigt: 2.5 €
Ermäßigung für: Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr: freier Eintritt Schüler im Klassenverband: freier Eintritt Gruppen ab 15 Personen: 3 € Tageskarte: 8 € / erm. 4 € berechtigt zum Besuch weiterer Ausstellungen im KunstKulturQuartier Jahreskarte KunstKulturQuartier: 30 € / erm. 15 € Erhältlich in der Kunsthalle Nürnberg, der Kunstvilla und im Kunsthaus. Die Jahreskarte wird direkt an der Kasse auf den Namen des Karteninhabers ausgestellt und ist gültig für ein Jahr nach dem Kauf. Führungsgebühr: 3 € zzgl. zum Eintrittspreis außerdem: mittwochs 18 - 20 Uhr freier Eintritt *Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende ab dem 18. Lebensjahr und Inhaber des Nürnberg-Passes. Ein Nachweis ist erforderlich.

zurück