Fotofestival Nürnberg 2021

Maxie Fischer - "Archive lesen" (Bertolt Brecht / Michael Schmidt)

Aufzeichnung des Online-Vortrags

Fr / 11.06.2021 / 00:00 - 00:00:00 Uhr


Das Fotofestival Nürnberg 2021 auf kino3: go.nuernberg.de/5f6d2237


1955 wurde Bertolt Brechts Kriegsfibel in der DDR veröffentlicht. 1996 erschien Michael Schmidts Künstlerbuch Ein-heit im wiedervereinten Deutschland. Beide Publikationen setzen sich mit der deutschen Geschichte, insbesondere jener des Zweiten Weltkrieges, auseinander und untersuchen anhand von Medienbildern die Aussagekraft von Fotografie.
Was passiert, wenn man die Bücher miteinander liest, ihrer Entstehung nachgeht und sie in Beziehung zueinander setzt? Maxie Fischer hat dazu in den Archiven von Brecht und Schmidt an der Akademie der Künste und der Stiftung für Fotografie und Medienkunst geforscht.

Der Vortrag berührt den Titel in vielerlei Hinsicht: Wie kann man sich die künstlerische Praxis mit persönlichen Archiven vorstellen? Was für ein Verständnis von Geschichte wird in der Kriegsfibel und in Ein-heit archiviert? Und welche Realität finden wir heute in den physischen Archiven vor? Begleitend entstand eine Bildstrecke, die den Umgang mit Archivmaterial nachvollzieht und in dem Vortrag vorgestellt wird.

Zur Person:
Maxie Fischer. Studium der Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, laufende Promotion an der Folkwang Universität der Künste. Sie war an Ausstellungsprojekten wie der documenta 14, documenta 13, Bergen Assembly und Berlin Documentary Forum beteiligt und hat für Institutionen wie den Martin-Gropius-Bau gearbeitet. Sie lebt in Berlin.

Wer die Livestreams der Vorträge und Diskussionsrunden verpasst hat, kann sich diese noch bis 27.6. nach kostenloser Registrierung im kino3 umsonst anschauen. Die Aufzeichnungen dieser werden immer ca. drei Tage nach Veranstaltungsdatum auf der Festivalplattform im kino3 (go.nuernberg.de/5f6d2237) online stehen.

Um das umfangreiche Filmangebot und den digitalen Rundgang durch die Ausstellung des Fotofestivals in kino3 nutzen zu können, benötigt es einen gültigen Fotofestival-Filmpass. Dieser kostet 10,-€ oder als Fotofestival-Supporter-Filmpass 15,-€ und ist von 30.4. bis 27.6.2021 gültig (er verlängert sich nicht automatisch). Mit einer einfachen Bestellung per E-Mail inkl. des Betreffs Fotofestival-Filmpass oder Fotofestival-Supporter-Filmpass an filmhaus@stadt.nuernberg.de unter Angabe ihres Namens und Adresse kann der Filmpass erworben werden. Die Rechnung und Zugangsdaten bekommen Sie im Anschluss per E-Mail. Der Filmpass ist ausschließlich für die Vorstellungen im kino3 gültig. Wir bitten um rechtzeitige Bestellung.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Fotoszene Nürnberg e.V. – Forum freier Fotografen im Atelier- und Galeriehaus Defet
KunstKulturQuartier
Fotofestival Nürnberg
KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg - Digitale Kultur

Eintritt frei

zur Veranstaltung

zurück