nordwärts

nordwärts: Helene Blum & Harald Haugaard Band

Do / 22.10.2020 / 20:30 Uhr
Einlass: 19:45 Uhr


Dänemarks Folk-Diva Nummer 1, Helene Blum, und der Geiger Harald Haugaard haben sich als zwei der besten Interpreten und Erneuerer der dänischen Musiktradition etabliert und erwecken das kulturelle Erbe des Landes auf höchstem künstlerischen Niveau zum Leben: Ihre eigenen Lieder und Kompositionen stehen wunderbar neben originalen Interpretationen alter Lieder und Melodien aus Dänemarks reicher Schatzkammer. Ihre Integrität ist unübertroffen, und ihre außergewöhnliche Virtuosität und Bühnenpräsenz machen ihre Konzerte unvergesslich.
Unterstützt von der unvergleichlichen Helene Blum & Harald Haugaard Band sind sie einer der Top-Acts der neuen dänischen Volksmusikszene. Seit 2008 sind sie gemeinsam in Europa, Nordamerika und Japan unterwegs. Die vielen Konzerte im Ausland machen sie zu einem dänischen Musikexporterfolg und zu unermüdlichen Botschaftern der dänischen Musik und Kultur im Ausland.
Im deutschsprachigen Raum gastierten sie u. a. in der Elbphilharmonie Hamburg, dem Gewandhaus zu Leipzig, dem Wiener Konzerthaus, in der Passionskirche Berlin, Songs an einem Sommerabend, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Rheingau-Musik-Festival, Kammermusikfestival Oberhaching, Rudolstadt-Festival, Hohenloher Kultursommer, Bodenseefestival u.v.m.
Die Cellistin Kirstine Elise Pedersen, der Gitarrist Mikkel Grue und der Schlagzeuger Sune Rahbek vervollständigen das musikalische Universum von Blum & Haugaard mit unbändiger Spielfreude an Musik, die direkt zum Herzen und bis in die Seele des Publikums gelangt. Ihre Musik ist zeitlos, und doch projiziert sie die Vergangenheit in die Zukunft; sie ist gleichzeitig vertraut und auffallend innovativ.

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 21 € ermäßigt: 17 Euro
Vorverkauf : 18 € ermäßigt: 13 Euro

Tickets kaufen

zurück