Das Mädchen vom Moorhof

Live-Musik: Richard Siedhoff (Flügel), Einführung: Matthias Fetzer

So / 28.06.2020 / 18:00


Geeignet für Menschen ab Jahre


Die erste Verfilmung einer Geschichte von Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf, die sich dem neuen Medium Film gegenüber sehr skeptisch zeigte, geriet Victor Sjöström zum Triumph: Die melodramatische Geschichte der Tochter eines Bauern, die ein uneheliches Kind hat und sich mit dem Sohn eines Landbesitzers anfreundet, wurde der bis dahin größte Erfolg des schwedischen Kinos und in viele andere Länder exportiert.

Lagerlöfs Werk wurde von Victor Sjöström fürs Kino entdeckt und kultiviert: Beginnend mit „Das Mädchen vom Moorhof“, ein frühes Meisterwerk des Naturalismus im schwedischen Film, realisierte er rund ein halbes Dutzend glänzender Filme nach Vorlagen von Schwedens vielleicht größter Erzählerin. Ihre ländlichen Schauplätze und die spirituellen Elemente ließen sich gut in die Filme übertragen. „Das Mädchen vom Moorhof“ wirkt dabei wie eine Summe der ersten großen Jahre Sjöströms. Seine pantheistische Gewaltigkeit, seinen Sinn für das Leben der Bauern, die Wahrheit der Wäl-der und Felder stellt er hier in den Dienst der Gesellschaftskritik.

Originaltitel: Tösen från Stormyrtorpet
Land: Schweden
Jahr: 1917
Regie: Victor Sjöström
Darsteller*innen: Greta Almroth, William Larsson, Thekla Borgh, Lars Hanson u. a.
Länge: 82 Min.
Sprache: Schwedische Zwischentitel
Sprachformat: Englische Untertitel
FSK: k. A.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 12 €
Eintritt ermäßigt: 9 € Schüler*innen, Student*innen
Eintritt ermäßigt: 4.5 € Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

zurück