Tafelhalle Stadt-Ensemble: Zukunftsstädte - eine performative Stadtführung

Startpunkt: Prismahaus, Rothenburgerstraße 9

So / 24.10.2021 / 18:00


Startpunkt: Prismahaus, Rothenburgerstraße 9, 90443 Nürnberg (kein Rundgang, Führung endet Nähe Hauptmarkt). Dauer: ca. zwei Stunden


Wie stellst Du Dir Deine Stadt der Zukunft vor? Ödes, graues Asphalt-Land oder grüne Oase? Wie werden wir uns in den nächsten Jahrzehnten fortbewegen? Hat das (Elektro-)Auto noch eine Zukunft oder wird das Fahrrad die Herrschaft auf den Straßen übernehmen? Und welche Gesellschaftsformen wird es geben?
Die Stadt ist ein besonderer Ort, an dem viele Themen aufeinandertreffen, die unser zukünftiges Miteinanderleben beeinflussen: Klimakrise, nachhaltige Mobilitätskonzepte, demografischer Wandel, neue Modelle des Wohnens und Arbeitens.
Die Teilnehmenden des Stadt-Ensembles haben sich über mehrere Monate hinweg unter der künstlerischen Leitung von Sebastian Eilers, Beate Höhn und Stefanie Anna Miller intensiv mit diesen Fragen auseinandergesetzt und eine tanzperformative Stadtführung der Zukunft entwickelt.
Mit humorvollen Pop-up Performances, utopischen Szenen und energiegeladenen Interventionen führen sie durch die Nürnberger Innenstadt und machen ihre Zukunftsvisionen sichtbar.

Das Projekt „Zukunftsstädte“ wurde durch den Grassroots Thinktank Polis 180 initiiert (Gesamtkonzept: Isabel Hartwig, Isabelle Kranabetter) und ist im Austausch mit dem französischen Performancekollektiv Collectif Sirènes entstanden, das zeitgleich zum Stadt-Ensemble eine Zukunftsstadtführung in Bagnolet bei Paris aufführt.

Regie, Choreografie, Konzept: Sebastian Eilers, Beate Höhn, Stefanie Anna Miller
Mit: Joscha Beer, Marion Beer, Lisa Friedmann, Ilka Geiselhart, Diana Gill, Thomas Heinl, Lea Höhn, Rosita Köhler, Riki Meier-Müller, Sandra Müller, Hilde Nägele, Daniela Rutenkolk, Peter Tretter, Anastasiia Tsypin u. a.
Filme, Fotoinstallationen: Marius Müller
Sprechstimme: Meike Hess
Texte (Audio, Szenen): Sebastian Eilers, Beate Höhn, Stefanie Anna Miller, Sandra Müller
„Die Rechte der Urbanen Natur" (Audio): Alex Putzer, Doktorand / Scuola Superiore Sant'Anna, Pisa
Sounddesign, Audioschnitt: Sebastian Eilers, Joscha Beer
BMX Crew: CYCLE TRAINING

Eine Produktion der Tafelhalle Nürnberg in Ko-Produktion mit Polis180 e.V. (Berlin) und in Kollaboration mit dem Collectif Sirènes (Bagnolet, Frankreich). Das Gesamtprojekt wird gefördert durch den Deutsch-Französischen Bürgerfonds, die GLS Treuhand und die Alfred Toepfer Stiftung. Die Nürnberger Produktion wird gefördert von der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg.

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt: 5,50 €

Achtung! Tickets nur im Vorverkauf! Keine Abendkasse!

VVK an den gängigen VVK-Stellen

Kultur Information
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Tickets kaufen

zurück