RE:Treat | Rebecca Trescher NEW SHAPES quartet

Cascading clarinet improvisations with a cinematic touch #acoustic contemporary Jazz

Mo / 20.07.2020 / 20:00 Uhr


Rebecca Trescher: Klarinette, Bassklarinette, Komposition Philipp Schiepek: E-Gitarre, Akustikgitarre Peter Christof: Kontrabass Jan Brill: Schlagezug, Percussion Friedrich Betz: Live-Abmischung, Sound


Normalerweise tritt Rebecca Trescher in der Nürnberger Tafelhalle auf, wenn sie im Rahmen ihrer Reihe RE:Treat konzertiert. Doch zu Pandemie-Zeiten ändert sich einiges. Seit dem Lock-Down und ihrer damit einhergehenden Rückkehr aus Paris nutzt die Komponistin, Klarinettistin und Bandleaderin die Zeit zum Nachdenken, Sammeln neuer Ideen und natürlich zum Komponieren. Für das Konzertformat in der Katharinenruine hat sie ein neues Quartett zusammengestellt und präsentiert unaufgeführte Werke - organisch, reflexbetont und mit größtmöglicher Bewegungsfreiheit.
Philipp Schiepek (Gitarre) hat Trescher während ihres Kompositionsstudium in München kennengelernt. Er begeistert durch sein genreübergreifendes Spiel zwischen Klassik und Jazz. Beide Künstler haben ihre CDs bei dem renommierten Münchner Label enja veröffentlicht und freuen sich nun darauf, das erste Mal gemeinsam auf einer Bühne zu stehen. Kongenial bereichert wird das Quartett durch den vielseitigen Peter Christof am Kontrabass und den aktuellen Nürnberger Kulturpreisträger Jan Brill am Schlagzeug. Mit NEW SHAPES kreieren die vier Musiker frische Klanglandschaften und freuen sich auf ein Live-Konzert mit spürbar echtem Publikum! #vereinzeltzusammen

Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg

Eintrittspreise:
Vorverkauf : 19 €

Tickets kaufen

zurück