Der lächelnde Leutnant

33. SommerNachtFilmFestival

Mi / 5.08.2020 / 21:00 Uhr


„When we like someone, we smile. But when we want to do something about it, we wink“, so Nikolaus „Niki“ von Preyn, der Übung im Lächeln und Zwinkern hat und gerade in Franzi, die freisinnige Leiterin einer Wiener Frauenkapelle verliebt ist. Beim Empfang des Königs für den Monarchen von Flausenthurm und seine Tochter Anna zwinkert der Gardeleutnant Franzi allerdings einmal zu viel zu: Die Prinzessin bezieht den Gunstbeweis auf sich und fühlt sich (zunächst) brüskiert. Mit einer knappen, aber effektiven Drohung bringt sie ihren Vater dazu, den Leutnant zum Prinzgemahl zu machen: „If you don't let me have my Lieutenant ... I'm going to marry an American!“ Nunmehr selten lächelnd findet sich der im unbehaglichen Zentrum eines scheinbar unversöhnlichen Liebesdreiecks wieder. Die Prinzessin versteht Nikis Zurückhaltung nicht, der trotz allem versucht, Franzi treu zu bleiben. Ernst Lubitschs ansteckend-belustigendes Musical, das viele Jahre lang als verschollen galt, entwickelt im weiteren Verlauf eine unwahrscheinliche, aber beeindruckende Komplizenschaft der beiden Frauen.

DER LÄCHELNDE LEUTNANT ist ein funkelnder Pre-Code-Film, der sich durch einen offenen Umgang mit Sexualität auszeichnet und ein mit „anspielungsreichen visuellen Lubitsch-Ellipsen versehenes Operettendreieck nach ‚Ein Walzertraum‘, getragen von der Musik, die hier ganz explizit das Medium der Liebe ist und selbst noch bei der alles entscheidenden Wahl der Unterwäsche hilft: „Jazz up your lingerie!“ (Christoph Huber). Nur wenige Jahre später unter dem Hays Code, der vorauseilenden Selbstzensur Hollywoods, wäre das so nicht mehr möglich gewesen.


Originaltitel: The Smiling Lieutnant
Restaurierte Fassung
Land: USA
Jahr: 1931
Regie: Ernst Lubitsch
Darsteller*innen: Maurice Chevalier, Claudette Colbert, Miriam Hopkins u. a.
Länge: 89 Min.
Sprache: Englisch
Sprachformat: Originalversion ohne Untertitel
FSK: k. A.

Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 10 €

Für diese Vorstellung gibt es Eintrittskarten online (siehe Link), zu den regulären Öffnungszeiten in der Kultur Information im KunstKulturQuartier Nürnberg (Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) und eventuell Restkarten an der Abendkasse.

Tickets kaufen

zurück