Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

33. SommerNachtFilmFestival

So / 16.08.2020 / 21:00 Uhr


Einfühlsame Verfilmung des Weltbestsellers von Judith Kerr. Die Ereignisse des Jahres 1933 treffen die neunjährige Anna ganz unvermittelt. Als jüdische Künstler vor den Nazis gewarnt werden, verlassen Annas Eltern in ein Nacht- und Nebelaktion das heimische Berlin. Anna begleitet ihre Mutter, eine Konzertpianistin, ins Schweizer Exil. Annas Vater flieht über Prag, die gutmütige Haushälterin Hempi muss zurückbleiben. Ebenso wie das rosa Plüschkaninchen, um das sich Anna zunehmend sorgt. Denn die Flucht der Familie geht weiter und führt zunächst nach Paris, wo die sich Anna in einer fremden Sprache zurechtfinden muss ...

Land: Deutschland, Schweiz
Jahr: 2019
Regie: Caroline Link
Länge: 119 Min.
Darsteller*innen: Riva Krymalowski, Oliver Masucci, Carla Juri u. a.
Sprachfassung: deutsche Fassung
FSK: ab 0

Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 10 €

Online-Vorverkauf: Sie kaufen Ihre Karten bequem von zu Hause aus bis 15 Minuten vor Filmbeginn. Hierbei fällt pro Karte eine Vorverkaufsgebühr von 0,70 € an. Sie erhalten einen Code per Mail bzw. können diesen in Ihren Account einsehen. Abendkasse: An der Abenkasse gibt es nur noch Restkarten falls vorhanden.

Tickets kaufen

zurück